Risotto mit Pilzen und Baconchips Glutenfrei Candle-Light Dinner Foto von vom 12.05.2014

    Ob Champignons, Kräuteseitlinge, Steinpilze oder andere Leckereien: Hier können alle Pilze der jeweiligen Saison verwendet werden. Ich habe mich im Rezept für Champignons, Kräuterseitlinge und Pfifferlinge entschieden- aber saisonal bedingt geht das natürlich nicht immer. Das Risotto schmeckt aber auch prima mit Austernpilzen oder getrockneten (eingeweichten) Steinpilzen.


    200g Risotto Reis
    300 g Champignons
    150 g Pfifferlinge
    150 g Kräuterseitlinge
    1 Handvoll Petersilienblätter, glatt
    800 ml Gmüsebrühe
    100 ml Weißwein
    1 EL Butter
    etwas Edles Olivenöl
    50 g Baconscheiben
    70 g Parmesan
    2 kleine Schalotten
    2 Portionen
    einfach

    Schritt 1

    Schalotte schälen & fein hacken, Pilze putzen. Je nach Größe in Scheiben schneiden oder halbieren.
    Olivenöl erhitzen, Zwiebeln mit Risottoreis darin 2 Minuten glasig werden lassen.

    Den Weißwein hinzugeben, gut umrühren und etwa 1 Minute einköcheln lassen.

    Schritt 2

    Schluckweise Brühe hinzugeben. Wenn der Reis sie aufgesogen hat, Brühe nachgeben. Es dauert etwa 20 Minuten, bis der Reis gar ist.

    Champignons in etwas Öl rundherum anbraten, etwas salzen und pfeffern.
    Petersilie fein hacken. 5 Minuten vor Ende der Kochzeit beides mit in den Topf geben und ebenfalls gut unterrühren.

    Schritt 3

    Zum Ende der Kochzeit die übrigen Pilze in etwas Fett anbraten, aber nicht mit einrühren.
    Dann herausnehmen und auf einem Teller zwischenlagern.

    Baconscheiben in je etwa 4 Stücke schneiden. Ohne Fett anbraten, etwa 1 Minute bei großer Hitze von jeder Seite, dann auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

    Schritt 4

    Wenn der Risottoreis gar ist, den Parmesan und die Butter unterrühren, den Topf vom Herd ziehen.

    Zum Anrichten erst das Risotto auf den Teller geben, dann die Pfifferlinge und Kräuterseitlinge darauf anrichten und die Baconchips dekorativ drüber streuen- fertig!

    Danja Monje
    Verrückt - experimentierfreudig - Zimtfan

    Kommentare

    Profilbild von Raphaela

    Super lecker war´s! Ich habe Champignons, Steinpilze und Austernpilze gemischt und als Vegetarierin auf den Bacon verzichtet. Gefehlt hat´s an nichts :)

    Profilbild von Katharina

    Phänomenal lecker :)