Sushi Rezepte

Filter
Fettarme Reisrezepte Fitness Rezepte Glutenfreie Rezepte Kalorienarme Rezepte Vegane Rezepte Vegetarische Rezepte Frühstücks-Reisrezepte Reisrezepte zum Lunch Reisrezepte zum Abendessen Dessert-Rezepte Rezepte für Snacks Schnelle Reisrezepte Candle-Light Dinner Max. 15 Minuten Max. 30 Minuten Max. 45 Minuten Max. 60 Minuten Max. 90 Minuten Leichte Gerichte Mittelschwere Gerichte Herausfordernde Gerichte Digitaler Reiskocher
Ernährung
  • Fettarme Reisrezepte
  • Fitness Rezepte
  • Glutenfreie Rezepte
  • Kalorienarme Rezepte
  • Vegane Rezepte
  • Vegetarische Rezepte
Anlass
  • Frühstücks-Reisrezepte
  • Reisrezepte zum Lunch
  • Reisrezepte zum Abendessen
  • Dessert-Rezepte
  • Rezepte für Snacks
  • Schnelle Reisrezepte
  • Candle-Light Dinner
Aufwand
  • Max. 15 Minuten
  • Max. 30 Minuten
  • Max. 45 Minuten
  • Max. 60 Minuten
  • Max. 90 Minuten
  • Leichte Gerichte
  • Mittelschwere Gerichte
  • Herausfordernde Gerichte
Onigiris
Onigiris
30 Minuten Einfach
Vorherige Seite 1 / 2 Nächste Seite

Herkunft von Sushi-Rezepten

Sushi heißt übersetzt „Reis mit etwas Anderem“. Aus einer südostasiatischen Methode Süßwasserfisch zu konservieren, stammt die Inspiration für heutiges Sushi. Daher kommt das Sushi genau genommen nicht aus Japan.

Leckere Sushi-Rezepte für jeden Geschmack

Sushi gibt es vielen Formen, Farben und Geschmäckern. So ist für jeden Geschmack- und Ernährungstypen etwas dabei. Ob süß oder klassisch, große Happen oder kleine Häppchen, vegetarisch, vegan oder mit Fisch oder Fleisch – Finde hier dein Lieblings Sushi-Rezept!

Du kannst dich zum Beispiel mit klassischen Makis, California Rolls oder Sushi Bowls satt essen. Hast du mal Lust auf etwas anderes? Dann forme dein Sushi doch mal zu kleinen Donuts oder Burritos oder fülle deine Makis mal auf eine neue Weise, zum Beispiel mit Kürbis und getrockneten Tomaten. 

Klassische Sushi Rezepte

Der absolute Klassiker unten den selbstgemachten Sushis ist wohl das Maki-Sushi. Zu den typischen Zutaten gehören Gurke, Paprika, Avocado und Lachs. Du kannst diese kleinen Häppchen natürlich völlig nach deinem Belieben füllen. Dir sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Keine Nori-Algenblätter mehr übrig? Unsere Lösung: Nigiri-Sushi. Hier kannst du deinen Sushi-Reis mit einem Topping deiner Wahl in leckeres Sushi verwandeln. Auf klassischer Weise wählst du Fisch oder Meeresfrüchte, mit einem Omelette funktioniert Nigiri-Sushi aber auch wunderbar vegetarisch.

Ausgefallenere Sushi Rezepte

Wenn du mal keine Zeit zum Rollen von Sushi hast, kannst du Sushi auch ganz schnell und einfach als Sushi-Bowl zubereiten. Dazu nimmst du einfach Sushi Reis und deine liebsten Sushi Zutaten, wie zum Beispiel Möhren, Avocado und/oder Lachs.

Weitere Varianten dein Sushi noch aufregender zu gestalten, wären beispielsweise in Form von Sushi Waffeln, Burger oder Pizza. Dir gelüstet es eher nach etwas Süßem? Auch dafür haben wir eine Lösung: Süßes Sushi mit Milchreis und Früchten - Forme und Fülle sein Sushi nach deinen Wünschen!

Sushi Reis Basisrezept

Klassischer Sushi Reis eignet sich am besten für die meisten Sushi Rezepte.

  1. Koche den Reis mit der 1,5-fachen Menge an Wasser
  2. Mische Reisessig, Zucker und Salz zusammen
  3. Fülle den gekochten Sushi Reis in eine Holzschüssel, am besten in einer traditionellen Hangiri, und mische die Reisessigmischung vorsichtig drunter.
  4. Lasse nun den Sushi Reis auf Zimmertemperatur abkühlen – dann bist du bereit zum Füllen, Rollen und genießen.