Junge Küche

Gebratener Eierreis

Mit grünem Gemüse

4 Kommentare 30 Minuten Einfach
Gebratener Eierreis 08.05.2014
08.05.2014
08.05.2014
08.05.2014
08.05.2014
08.05.2014
Gebratener Eierreis
Ein einfaches, aber immer wieder schmackhaftes Gericht. Auch Reisreste vom Vortag lassen sich hiefür gut verwenden. Oder aber andere Gemüsesorten, je nach Geschmack, Lust und Verfügbarkeit kann man hier sehr flexibel sein.
Profilbild von Ramona
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 3 Portionen

200g Vollkorn Basmati Reis 1121 Pusa Vollkorn Basmati aus Indien, Himalaya
200g Vollkorn Basmati Reis
1 Zwiebel
2 Stangen Lauch
70g (TK-)Erbsen
70g (TK-) grüne Bohnen
4 Eier
3El gehackter Bärlauch
ein Schuss Sahne
Etwas Salz Traditionelles Salz aus Halle
Etwas Salz
Etwas Schwarzer Pfeffer
Etwas Rapsöl

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Vollkorn Basmati Reis zu.

  2. Den Reis kochen und abkühlen lassen (oder Reste vom Vortag verwenden).

    Die Zwiebel klein hacken, Lauch der Länge nach halbieren und in Streifen, sowie Bohnen in Stücke schneiden.

    Die Eier mit einem Schuss Sahne, Salz, Pfeffer und dem Bärlauch gut verrühren.

  3. Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebelstücke darin anbraten. Dann Lauch, Bohnen und Erbsen dazugeben. Einen kleinen Schluck Wasser dazugeben, Deckel auflegen und 2-3 Minuten dünsten.

    Nun den gekochten Reis untermischen und offen 10 Minuten unter mehrmaligem rühren anbraten. Ebenfalls schon mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

  4. Die Temperatur reduzieren und die verrührten Eier dazugeben. Gründlich untermischen, den Deckel erneut auflegen und ca. 5 Minuten stocken lassen.

    Zwischendruch ein, zwei Mal kurz durchrühren. Abschmecken und servieren.

Weitere Rezepte von Ramona

Kommentare

Profilbild von Raphaela

Lecker war´s

Profilbild von Torben

F

A

seeehr lecker!
Ingwer mit Gemüse dünsten passt sehr gut dazu

U

Wir mögen das Gericht sehr, Schafskäse dazu: Lecker!

J

Kann man das auch im WOK Kochen?

Profilbild von Jana

Auf jeden Fall! Viel Spaß beim Nachkochen und GUTEN REISHUNGER!

A

Mmmhhh...