Tofu Pfanne mit Brokkoli und Basmati Reis

30 Min.
Einfach
Tofu Pfanne serviert mit Brokkoli und Basmati Reis 03.05.2018

Zutaten

2 Portionen
Für den Reis
200 g
Basmati Reis
Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
Für den Tofu
200 g Tofu, Natur
2 EL Soja-Sauce (Tamari-Sauce für glutenfreie alternative)
0.5 TL Chili-Sauce (z.B. Sriracha)
1 TL Sesamöl
1 EL Ahornsirup
2 EL Maisstärke
2 EL Öl
1.5 EL
Sesamkörner
Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
Für die Sauce
1 EL Sesamöl
1 EL Maisstärke
1 Knoblauchzehe
1 EL
Reisessig
Essig für die Veredelung von Sushi Reis
3 EL Soja-Sauce
1 EL Wasser
20 g Ahornsirup
20 g Kokosblütenzucker
2 cm Ingwer
Ansonsten
Brokkoliröschen, gekocht (aus einem Brokkoli)
Frühlingszwiebeln
Sesamkörner
Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
Erdnüsse
Spicy Spice Reis Gewürz
Bio-Gewürzmischung für würzig scharfen Reis

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Basmati Reis zu.

    Kochtopf
    Mikrowelle
    Reiskocher
    Dämpfer

    Zubereitung im Kochtopf

    • Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
    • Reis in einen Kochtopf geben.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Reis 10 Minuten einweichen lassen.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Mikrowellen-Reiskocher

    • Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
    • Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Elektrischer Reiskocher

    • Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
    • Reis in den Reiskocher geben.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
    • Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Bambusdämpfer

    • Reis waschen. Du bedeckst den Reis mit kaltem Wasser. Mit den Händen bearbeitest du den Reis in kreisenden Bewegungen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun gießt du das Wasser ab und wiederholst den Vorgang solange bis das Wasser klar bleibt.
    • Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
    • Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
    • Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
    • Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
    • Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  2. Reis kochen. Brokkoli garen.

    Tofu in ein Geschirrtuch wickeln und Wasser ausdrücken.

    Knoblauch, Ingwer und Frühlingszwiebeln fein hacken.

  3. Tofu würfeln und in eine flache Schüssel geben.

    Sojasauce, Chilisauce, Sesamöl und Ahornsirup hinzugeben, vermischen und 5 Minuten einziehen lassen.

  4. Marinierten Tofu in einen Gefrierbeutel mit 2 EL Maisstärke und 2 EL Sesam geben und alles gut durchschütteln und vermischen.

    Alle Zutaten für die Sauce in eine Schale geben und mit einem Pürierstab (oder in einem Mixer) glatt pürieren.

  5. In einer Pfanne Öl erhitzen und den Tofu darin 3-4 Minuten anbraten.

    Einen Teil des Brokkoli hinzugeben und weitere 3-4 Minuten anbraten.

    Frühlingszwiebeln hinzufügen und solange braten, bis der Tofu goldbraun ist.

  6. Die Sauce hinzugeben und ca. 2 Minuten alles gemeinsam in der Pfanne anbraten bis die Sauce andickt.

    Zusammen mit Reis und Brokkoli servieren.

    Ggf. Sesam, Erdnüsse und Chiliflocken hinzugeben.

Mehr Rezepte mit Basmati Reis

Bewertungen & Kommentare

A

Anonym

Kann denn Essen Sünde sein? Ein ganz klares ja bei diesem köstlichen Rezept von mir

A

Anne

Leider ist mir der Tofu zerfallen - sah eher wie Hackfleisch aus. War ansonsten aber lecker.

Anonym

Dann war es wohl der falsche Tofu - da gibt es so viele Varianten. Am besten im Laden jemand fragen oder durchprobieren.

A

Anonym

Tolles Rezept - auch wenn der Kühlschrank mal fast leer ist. Erinnert an „General Tso“ Gerichte aus China.

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Basmati Reis

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf
Mikrowellen-Reiskocher
Elektrischer Reiskocher
Dämpfen mit dem Bambusdämpfer
Gewinne einen Digitalen Reiskocher
Gewinne einen
Digitalen Reiskocher!

Melde dich bis zum 26.07.2020 zum Newsletter an und mit etwas Glück gehört der Digitale Reiskocher in der Farbe deiner Wahl schon bald dir!

Mit der Anmeldung zum Newsletter willigst du der Verarbeitung deiner Email-Adresse zwecks Newsletterversand zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.