Fettarme Reisrezepte

Rotes Thai Curry mit Erdnüssen
Rotes Thai Curry mit Erdnüssen
(1)
20 Minuten Einfach
Pad Thai mit Reisnudel Sticks
Pad Thai mit Reisnudel Sticks
(4)
20 Minuten Einfach
Veganes Jalfrezi Curry
{
30 Minuten Einfach
Klassischer Milchreis
{
(1)
40 Minuten Einfach
Reissalat mit Cranberries
{
50 Minuten Einfach
Sushi Bowl mit Avocadorose
{
35 Minuten Einfach
Orientalische Linsensuppe
Orientalische Linsensuppe
180 Minuten Normal
Schnelles Hähnchen-Curry
Schnelles Hähnchen-Curry
25 Minuten Einfach
Pad Thai mit Tofu
Pad Thai mit Tofu
30 Minuten Einfach
Chana Dal mit Wildreis-Mix
{
(1)
30 Minuten Einfach
Winter-Gemüse Bowl
Winter-Gemüse Bowl
40 Minuten Einfach
Tom Yum Goong - Thai Soup
Tom Yum Goong - Thai Soup
(3)
40 Minuten Normal
Canihua Salat
Canihua Salat
10 Minuten Einfach
Vegane Good Life Bowl
Vegane Good Life Bowl
(1)
25 Minuten Einfach
Cremige Kürbispasta
Cremige Kürbispasta
20 Minuten Normal
Temaki Sushi
Temaki Sushi
40 Minuten Normal
Vegane Paella
Vegane Paella
50 Minuten Normal
Vegane Reispfanne
Vegane Reispfanne
40 Minuten Normal
Beluga Linsen Salat
Beluga Linsen Salat
(1)
25 Minuten Einfach
Mediterraner Bulgursalat
{
30 Minuten Normal
Frischer Couscous-Salat
Frischer Couscous-Salat
15 Minuten Normal

Fettarme Rezepte

Wenn du den Fettanteil in deiner Ernährung reduzieren möchtest, solltest du trotzdem darauf achten, dass du nicht völlig auf Fett verzichtest. Fett liefert nämlich essenzielle Fettsäuren, die dazu benötigt werden, dass Vitamine überhaupt verarbeitet werden können.

Damit eine Low-Fat Ernährung, auch eine gesunde Ernährung bleibt, empfehlen wir dir dich trotzdem ausgewogen zu ernähren und vor allem auf gesunde, also ungesättigte Fettsäuren zurückgreifen.

Immer satt mit fettarmen Reisrezepten

Viel mehr Rezepte können fettarm sein, als du vielleicht im ersten Moment glauben magst. Frisches Gemüse bilden für die meisten Gerichte eine gesunde Grundlage.

Du kannst zum Beispiel eine Paprika mit Basmatireis oder schwarzen Reis, Feta und passierten Tomaten füllen oder einen leckeren und sättigenden Reissalat mit Feta, Rucola und Pinienkernen oder mit Kichererbsen Tomaten und Tofu zubereiten.

Ein Gemüse Curry mit Reis deiner Wahl kann ebenfalls sehr abwechslungsreich sein, zum Beispiel mit Zucchini und Paprika oder mit Kichererbsen und Tomaten.

Quinoa-Erbsen-Bratlinge pur oder als Burger, Einkornsalat mit süßen Datteln, Djuvec Reis mit Gemüse oder vegane Linsen Bolognese wären weitere empfehlenswerte Rezepte für jeden Tag.

Salate und Bowls nach Lust und Laune

Voll im Trend liegen bunte Bowls, mit vielen nahrhaften Zutaten. Zum Beispiel prall gefüllt mit Tomaten, Tofu, Gurken, Blumenkohl, Kichererbsen, rotem Reis, Erdbeeren für eine fruchtig leichte Note und Avocado als Lieferant für die Portion gesunder Fette.

Sattmachende Salate

Worauf hast du heute Lust? Wie wäre es heute mit Couscous, Bulgur oder Linsen? Bulgur schmeckt zum Beispiel wunderbar auf italienische Art mit Tomatenmark, Tomaten und grünen Oliven. Couscous kannst du einfach zu einem Salat mit Zucchini, Süßkartoffeln und Rote Beete zubereiten und Linsen lassen sich hervorragend mit schwarzem oder rotem Reis oder Quinoa kombinieren. Es fehlt nur noch die Gemüsezutaten deiner Wahl und Tadaa!

Tipp: Salate und Bowls lassen sich jeden Tag auf neue Weise zubereiten, egal ob warm oder kalt und eignen sich wunderbar zum Mitnehmen und auch zum Reste verwerten!

Wenn es etwas fruchtigeres sein soll, so können wir dir eine Kombination mit Wildreis, Grapefruits, Orangen und Feldsalat mit einem fruchtig-süßen Dressing empfehlen.