Vegane Bolognese mit Fusilli

30 Min
Gesamtzeit
Einfach
Schwierigkeit
Profilbild von Angelina
Rezeptautor: Angelina
Ein Klassiker...Bolognese, wer liebt sie nicht? Aber diesmal gibt es die gesündere Alternative. Das heißt glutenfrei und proteinreich.
Ein Klassiker...Bolognese, wer liebt sie nicht? Aber diesmal gibt es die gesünd...

Deine Zutatenliste

Portionen
2
250g
Reispasta Fusilli aus Reis und Kichererbse
aus Kichererbsen & Vollkorn Reis
250g
Erbsen Protein Hack
400ml
Tomaten (Dose, gehackt)
1
Knoblauch
1
Zwiebel
ca. 75g
Karotten
1EL
Oregano
frischer Basilikum
veganer Parmesan
g
Bio Pinienkerne
Getrocknete und geschälte Pinoli der Mittelmeerkiefer aus Italien
1EL
Natives Olivenöl Extra
Griechisches Olivenöl erster Güteklasse

Zubereitung

1. Schritt

Knoblauch fein hacken. Zwiebel und Karotten schälen und fein würfeln.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Karotten darin andünsten. Hack hinzugeben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braun anbraten.

2. Schritt

Tomaten hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.

3. Schritt

Topf mit Salzwasser aufsetzen und Nudeln laut Packungsanleitung kochen.
Anschließend abgießen, mit Soße anrichten und mit geriebenen Parmesan, Basilikum und Pinienkerne servieren.
Guten Pastahunger!

Bewertungen & Kommentare

Hilfreichste
Neueste
Höchste Bewertung
Niedrigste Bewertung
Schon probiert und für gut befunden?
Dann schreib jetzt die erste Bewertung und teile deine Erfahrung!
von
Vegane Bolognese mit Fusilli

Mehr Rezepte mit Reispasta Fusilli aus Reis und Kichererbse

Werde Rezeptautor
bei Reishunger

Teile mit uns deine Lieblingsrezepte und inspiriere andere zum Nachkochen!

Jetzt Rezeptautor werden
Curry Bowl