Vegane Reispfanne

40 Min
Gesamtzeit
Normal
Schwierigkeit
Profilbild von katha katinka
Rezeptautor: katha katinka
Wie ich immer wieder feststellen muss, sind der Liebe für Reis tatsächlich keinerlei Grenzen gesetzt. Gerade wenn es darum geht, Reste zu verwerten eignet sich Reis als Grundzutat ziemlich gut. Deswegen habe ich einfach mal alles, was ich an Resten im Kühlschrank hatte, in eine Pfanne geschmissen, Reis dazu und Nüsse obendrauf - und was soll ich sagen?! Ich find das, was dabei rauskam, wirklich unglaublich lecker!
Wie ich immer wieder feststellen muss, sind der Liebe für Reis tatsächlich kei...

Deine Zutatenliste

Portionen
2
100g
Basmati Reis Pusa
Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
1 TL
1002 Nächte Reis Gewürz
Bio-Gewürzmischung für orientalischen Reis
1 TL
Spicy Spice Reis Gewürz
Bio-Gewürzmischung für würzig scharfen Reis
etwas
Natives Olivenöl Extra
Griechisches Olivenöl erster Güteklasse
1 kleine
Zwiebel
2
Knoblauchzehen
0.5
Hokkaidokürbis
etwas
Salz
etwas
Schwarzer Kampot Pfeffer
Schwarze Kampot Pfefferkörner in bester Bio-Qualität
1 Hand voll
Mandeln (geschält)
0.5 Hand voll
Bio Cranberries
Aus biologischem Anbau in Kanada

Zubereitung

1. Schritt

Ausgewählte Sorte: Basmati Reis Pusa

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer

Zubereitung im Kochtopf

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in einen Kochtopf geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
  7. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Reiskocher

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
  2. Reis in den Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  6. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Dämpfer

  1. Reis waschen. Du bedeckst den Reis mit kaltem Wasser. Mit den Händen bearbeitest du den Reis in kreisenden Bewegungen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun gießt du das Wasser ab und wiederholst den Vorgang solange bis das Wasser klar bleibt.
  2. Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
  3. Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
  4. Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
  5. Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
  6. Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
2. Schritt

Den Kürbis in relativ kleine Würfel schneiden. Da dieser nur in der Pfanne gebraten wird, sollten die Würfel wirklich relativ klein sein, da er sonst nicht gar wird.

3. Schritt

Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Wenn du keine Knoblauchpresse hast, dann auch den Knoblauch klein schneiden.

4. Schritt

Das Öl zusammen mit jeweils 1 TL des 1002 Nächte und des Spicy Spice in eine beschichtete Pfanne geben und die Gewürze darin etwas "rösten".

5. Schritt

Nun die Zwiebelwürfel und den Knoblauch dazu geben. Beides etwas andünsten und anschließend den Kürbis dazu. Nun alles ca. 10 min dünsten. Der Kürbis sollte nun schon relativ gar sein.

6. Schritt

Jetzt den Reis mit in die Pfanne. Alles unter ständigem Rühren noch mal ca. 5 min braten.

7. Schritt

Jetzt sollte der Kürbis gar und alles gut miteinander vermengt sein. Die Pfanne kannst du nun beiseiteschieben und dir eine weitere kleine, beschichtete Pfanne nehmen, die du schon mal auf die heiße Herdplatte stellst.

8. Schritt

Die Mandeln grob hacken und in die heiße Pfanne geben. Gut schwenken, damit dir die Mandelkerne nicht anbrennen. Wenn sie schön goldbraun sind, dann kannst du auch diese Pfanne vom Herd nehmen und ihn ausschalten.

9. Schritt

Nun noch die Cranberries klein hacken.

10. Schritt

Den Reis nun noch mit Salz und Pfeffer abschmecken, die gehackten Cranberries unterheben und zum Schluss noch die gerösteten Mandeln obendrauf. Fertig!

Bewertungen & Kommentare

Vegane Reispfanne

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Basmati Reis Pusa