Sushi

  • Bestseller
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
  • A-Z
  • Neuheiten

Leckere Sushi Rezepte

Das Korn macht den Unterschied

Du wolltest schon immer mal wissen, wie man Sushi Reis richtig kocht? Wir zeigen dir in diesem kurzen Video, wie du Sushi Reis im Digitalen Reiskocher richtig zubereitest und würzt. Die nächste Sushi Party kann kommen! Also gut aufpassen und loskochen! ► So kochst du Sushi Reis im Digitalen Reiskocher: 1. Sushi Reis waschen, um überflüssige Stärke zu entfernen 2. Gib den Sushi Reis mit der 1,5 fachen Wassermenge in den Innentopf des Digitalen Reiskochers 3. Wähle den Sushi Modus aus, drücke auf Start und der Kochvorgang beginnt 4. Fülle den gekochten Sushi Reis zum Abkühlen und Würzen in eine traditionelle Hangiri oder eine andere Holzschüssel 5. Rühre die Reisessig-Mischung an, verteile sie auf dem Reis und arbeite sie mit Hilfe eines Bambuslöffel vorsichtig unter den Sushi Reis ein 6. FERTIG ist dein Sushi Reis

Den Reis richtig zubereiten

Unabhängig vom Rezept wird der Sushi Reis vor der Zubereitung gewaschen. So entfernst du die überschüssige Stärke und mögliche Verunreinigungen.

Reis kochen im Reiskocher

Idealerweise wird der Selenio Reis in einem Reiskocher auf den Punkt gegart. So erhältst du das aromatische Rundkorn in perfekter Konsistenz: Schön klebrig, mit festem Biss - und ohne Anbrennen.

Veredelung im Hangiri

Zum Würzen und Abkühlen wird der gekochte Reis in einen gewässerten Hangiri gegeben. Das ist eine traditionelle japanische Schüssel aus hochwertigem Kiefernholz. In dem Hangiri wird der Sushi Reis außerdem mit Reisessig und Gewürzen versehen. Dazu werden mit einem Löffel, traditionell dem Shamoji, Furchen in den Reis gezogen. So verteilt sich die Gewürzmischung gleichmäßig. Der Reis muss nun auf Raumtemperatur abkühlen.

Auswahl frischer Sushi-Zutaten

Traditionell wird Sushi mit rohem Fisch und Gemüse gegessen. Zu den beliebtesten Zutaten zählen Thunfisch, Lachs, Avocado und Gurke. Insbesondere beim Fisch ist zu beachten, dass der Verzehr von rohem Fisch eine besondere Qualität verlangt.

Frage daher bei einem Händler, der mit fangfrischem Fisch handelt und verlange Ware in "Sushiqualität". Weitere gängige Zutaten sind Oktopus, Krabbenfleisch, Fischeier, Garnele, Rettich, Karotte und Omelette. Unser stetig wachsendes Rezeptbuch enthält zahlreiche Ideen zur Sushi-Zubereitung. Lass Dich inspirieren!

Weitere Zutaten

Für traditionellen Sushi Genuss darfst du auf einige Produkte nicht verzichten. Dazu gehören

  • Algenblätter
  • Reisessig, Sojasoße
  • Wasabi
  • Ingwer

Wichtige Zutaten für den perfekten Sushi Genuss

Original Nori Blätter in Gold-Qualität

Nori Algenblätter sind dünne, getrocknete und später geröstete Meeresalgen, welche unter anderem für die Zubereitung von Maki Sushi benötigt werden. Unsere Nori Algenblätter sind von höchster Qualität und zeichnen sich durch einen besonders intensiven Geschmack sowie durch eine enorme Reißfestigkeit aus.

Zur Veredelung von Sushi Reis

Reisessig ist essenziell für die Zubereitung von Sushi. Wie der Name verrät, wird es auf Basis von Reis hergestellt und außerdem zur Veredelung von eben diesen verwendet. Dabei verleiht Reisessig dem Reis nicht nur ein leckeres, leicht süßliches Aroma, sondern auch seinen charakteristischen Glanz.

Zum Würzen von Sushi

Sojasauce ist für den Verzehr von Sushi unverzichtbar. Großer Beliebtheit erfreut sich das Gewürz nicht nur in Japan, sondern auch hierzulande. Nicht umsonst unterstellen uns Japaner, wir würden Sushi gar nicht wirklich mögen, weil wir die Leckerbissen nur so in Sauce ertränken. Stattdessen wird die Sojasauce traditionell entweder sparsam über das Sushi geträufelt oder mit der Fischseite des Sushis gedippt. Dafür wird sie in einem Extra-Schälchen gereicht und bei Belieben mit Wasabi gemischt.

Ingwer für zwischendurch

Was die Kaffeebohne für die Parfümerie ist, das ist der eingelegte Ingwer in der Sushi Welt. Der süß-saure Ingwer, auch Gari genannt, wird zwischen unterschiedlichen Sushis gereicht, um die Geschmacksknospen im Mund zu neutralisieren.

Anstatt, dass sich die feinen Aromen der unterschiedlichen Fischsorten überlagern, kann nach einem Stückchen Gari der vollkommene Geschmack der Sushi Variation genossen werden.

Die original japanische Meerrettichpaste

Auch Wasabi zählt zu den Must-Haves unter den Sushi Zutaten. Die scharfe grüne Paste wird aus Meerrettich hergestellt und in einem separaten Schälchen zum Sushi serviert. Ebenso wie Sojasauce ist es zum Würzen von Sushi geeignet.

Häufig werden beide Gewürze gemischt, andere genießen Wasabi lieber einzeln. In jedem Fall sei aber dazu geraten, sparsam mit der scharfen Paste umzugehen.

Wissenswertes über Sushi

Sushi rollen

Lerne mit Reishunger, wie du Maki Sushi richtig rollst. Sushi ist viel einfacher und schneller zubereitet, als du bisher vielleicht dachtest! Also gut aufpassen und auf die nächste Sushi Party freuen! Vor dem Rollen solltest du deine angehende Maki Rolle füllen. Wie das funktioniert, erfährst du hier: https://www.youtube.com/watch?v=dnvW1... ► So rollst du Maki Sushi richtig: 1. Vor dir liegt das gefüllte Nori Blatt 2. Feuchte zuerst den oberen, noch freien Bereich des Algenblattes mit etwas Essigwasser an, um die Maki Rolle nachher gut schließen zu können 3. Lege nun beide Daumen unter die Bambusmatte und halte die Füllung mit den restlichen Fingern fest 4. Rolle die Bambusmatte langsam und mit leichtem Druck vom unteren Ende des Noriblattes bis zum oberen Reisrand ein 5. Wiederhole das Ganze, indem du die Matte leicht anhebst und soweit nach vorne rollst, bis sich die Noriblätter am reislosen Rand berühren 6. Drücke sie noch einmal gleichmäßig zusammen und fertig ist deine erste Sushi Rolle.

Oshi Sushi Maker

Oshi Sushi ist ein traditionell japanisches Sushi, welches von den Einwohnern von Osaki erfunden wurde. „Oshi“ bedeutet „zusammengepresst“ und beschreibt ein Sushi, das wie ein kleines Türmchen geschichtet und zusammengepresst ist. Der Oshi Sushi Maker macht die Zubereitung von Oshi Sushi kinderleicht.

Easy Sushi Maker

Maki Sushi ist wohl eine der bekanntesten Sushi Variationen. Mit dem Easy Sushi Maker gelingt dir Maki Sushi im Handumdrehen. Reis, Algenblatt sowie Füllung werden fest und gleichmäßig zusammengerollt, sodass du danach deine Maki Rolle in die bekannten kleinen Röllchen zerschneiden kannst.

Nigiri Sushi Maker

Nigiri Sushi gehört zu den wohl bekanntesten und beliebtesten Sushi Varianten. Ihre Zubereitung ist ohne Hilfsmittel gar nicht so leicht. Dafür bieten wir die perfekte Lösung: Mit dem Nigiri Sushi Maker gelingt selbstgemachtes Nigiri Sushi garantiert – und das schnell und unkompliziert.

Sushi genießen

Alles für deinen perfekten Sushi Abend

In unserer Sushi Box befinden sich alle Original Grundzutaten, die Du für die Zubereitung von köstlichem Sushi für 4 Personen benötigst. Mit der praktischen Rollmatte aus Bambus und der beiliegenden Rezeptkarte bereitest Du spielend leicht zu Hause Maki Sushi zu.

Sushi stilvoll servieren

Wie heißt es so schön: Das Auge isst mit. Liebevoll zubereitet und in mundgerechte Häppchen geschnitten sind die kleinen Leckerbissen schon alleinstehend ein Augenschmaus. Um Sushi stilecht zu genießen, sind Hashi (Essstäbchen) mit zugehöriger Bank Pflicht.

Besonders beeindruckend wird der nächste Asia-Abend jedoch, wenn du mit dem Reishunger Sushi Servier Set auftrumpfst.

Unser Servier-Set

Das Set beinhaltet Servierbrettchen, Essstäbchen, Stäbchenbank und Saucenschale für jeden Gast. Passend dazu erhältst du bei uns auch eine Sushi Servierplatte aus Bambus, auf der sich die ganze Vielfalt von Häppchen und Röllchen stilecht anrichten lässt.