Yaki Onigiri - Gebratene Reisbällchen

40 Min
Gesamtzeit
Einfach
Schwierigkeit
Profilbild von Diba
Rezeptautor: Diba
Sushi kommt ursprünglich aus Japan und gilt als beliebtes Street- bzw. Fingerfood. Diese leckeren Yaki Onigiri sind knusprig gebratene Reisbällchen. Mit diesem Rezept gelingen sie dir super schnell und total easy! Das beste ist, dass du sie flexibel mit deinen Lieblingszutaten zubereiten kannst - Egal ob mit Fisch, Fleisch oder Gemüse. Guten Reishunger!
Sushi kommt ursprünglich aus Japan und gilt als beliebtes Street- bzw. Fingerfo...

Deine Zutatenliste

Portionen
5
200g
Sushi Reis
Selenio aus Italien
1,5cEL
Reisessig
Essig für die Veredelung von Sushi Reis
0,5 EL
Zucker
Messerspitze
Salz
0,5
Nori Algenblätter
Maki Algenblätter | Nori Blätter für Maki Sushi
1
Frühlingszwiebel
Halbe
Avocado
1 EL
Tahin
Extra cremiges, helles Bio-Sesammus
0,5 TL
Sushi Reis Gewürz
Sushi Reis Gewürzmischung für die geschmackliche und optische Veredlung von Sushi Bowls und Inside-Out Sushi
0,5 TL
Erdnussöl
Naturbelassenes Öl aus gerösteten Erdnüssen
Nach Belieben
Sojasauce
Sojasauce für das Würzen von Sushi

Zubereitung

1. Schritt

Ausgewählte Sorte: Sushi Reis

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle

Zubereitung im Kochtopf

  1. Reis in einen Kochtopf geben.
  2. Reis zweimal im Topf durchwaschen, um die überschüssige Stärke zu entfernen.
  3. Wasser dazugeben.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser verdampft ist.
  7. 5 Minuten ruhen lassen.
  8. 1.5 EL Reissessig mit 0.5 EL Zucker und 0.5 TL Salz verrühren.
  9. Reis in eine Schüssel (am besten Hangiri) geben und Reisessigmischung durchziehen lassen.

Zubereitung im Reiskocher

  1. Reis in den Reiskocher geben.
  2. Innentopf entnehmen und Reis zweimal im Innentopf durchwaschen, um die überschüssige Stärke zu entfernen. Wasser abgießen.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Sushi" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  1. Reis zweimal durchwaschen, um die überschüssige Stärke zu entfernen.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
2. Schritt

Aus Reisessig, Zucker und Salz eine Marinade herstellen, den fertigen Reis damit vorsichtig marinieren.

3. Schritt

Noriblatt in Streifen schneiden.
Für die Sesam-Avocado-Füllung das Grün der Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, Avocado würfeln und beides mit Tahin & Gewürz mischen.

4. Schritt

Für die Onigiri: Mit feuchten Händen etwas Reis aufnehmen und eine Mulde hineinformen.
Füllung hineingeben und mit weiterem Reis verschließen. Zu einem Dreieck formen, einen Noriblatt-Streifen um eine Kante wickeln und von beiden Seiten mit Sesam bestreuen.

5. Schritt

Für die Yaki Onigiri (angebraten): Onigiri ohne Noriblatt zubereiten. Etwas Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und die Onigiri darin goldbraun braten.

6. Schritt

Fertig sind die leckeren Yaki Onigiri, die du mit Sojasauce genießen kannst!
Guten Reishunger!

Bewertungen & Kommentare

Yaki Onigiri - Gebratene Reisbällchen

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Sushi Reis