Rezepte Chinesische Reisrezepte Buntes Sushi mit Sesamdip
Buntes Sushi mit Sesamdip
Buntes Sushi mit Sesamdip
Buntes Sushi mit Sesamdip
Buntes Sushi mit Sesamdip
Buntes Sushi mit Sesamdip
Buntes Sushi mit Sesamdip
Buntes Sushi mit Sesamdip
50 Min.
Herausfordernd
Vegan

Buntes Sushi mit Sesamdip

Ich bin ja ein absoluter Sushi Fan. Aber wer ist das nicht? Dieses Sushi jedoch ist besonders, es ist nämlich bunt! Der Reis hat die Farben rot, gelb, blau und grün, und das ganz natürlich gefärbt mit Kurkuma, Algenpulver, Matcha und Rote Beete. Das macht doch gleich viel mehr Spaß und schmeckt am Ende bestimmt doppelt so gut.

Zutaten

Portionen
4

Zubereitung

Schritt 01

Ausgewählte Sorte: Sushi Reis

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle

Zubereitung im Kochtopf:

  1. Reis in einen Kochtopf geben.
  2. Reis zweimal im Topf durchwaschen, um die überschüssige Stärke zu entfernen.
  3. Wasser dazugeben.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser verdampft ist.
  7. 5 Minuten ruhen lassen.
  8. 1.5 EL Reissessig mit 0.5 EL Zucker und 0.5 TL Salz verrühren.
  9. Reis in eine Schüssel (am besten Hangiri) geben und Reisessigmischung durchziehen lassen.

Zubereitung im Reiskocher:

  1. Reis in den Reiskocher geben.
  2. Innentopf entnehmen und Reis zweimal im Innentopf durchwaschen, um die überschüssige Stärke zu entfernen. Wasser abgießen.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Sushi" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  1. Reis zweimal durchwaschen, um die überschüssige Stärke zu entfernen.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
Schritt 02
Den Reis kurz abkühlen lassen. Reisessig, Salz und Kokosblütenzucker in einem kleinen Schälchen mischen und mit einem Löffel verrühren bis sich der Zucker und das Salz aufgelöst hat. Unter den Sushireis heben.
Schritt 03
Den Reis in vier gleichgroße Portionen aufteilen und in einzelne Schüsseln geben. Nun in jede Schüssel eine andere Pulverfarbe mischen und mit den Händen oder einem Löffel vorsichtig einarbeiten.
Schritt 04
Das Gemüse waschen und in feine Streifen schneiden. Den Tofu und die Avocado ebenfalls in Streifen schneiden.
Schritt 05
Das Gemüse, der Reis, die Noriblätter, eine Bambusrollmatte, sowie eine Schale Wasser bereit stellen. Nun ein Noriblatt auf die Bambusmatte legen und das untere Drittel des Algenblattes mit je einer Handvoll Sushireis in zwei Farben deiner Wahl füllen. Dabei die Hände mit dem Wasser anfeuchten, damit der Reis nicht an den Händen kleben bleibt.
Schritt 06
Die Reisschicht mittig mit Gemüse deiner Wahl belegen. Nun mit Hilfe der Bambusmatte fest einrollen und in ca 1cm breite Stücke schneiden. Auf einem Teller oder Tablett anrichten.
Schritt 07
Für den Sesamdip, Tahini, Reissirup, Sojasauce und Pfeffer verühren. In ein kleines Schälchen füllen.
Schritt 08
Das bunte Sushi zusammen mit dem Dip, Sojasauce und Sesamkörnern servieren. Guten Reishunger!

Fertig

Gekocht mit

130
Sushi Reis
ab 4,79 €
7,98 € / kg
17
Reisessig
ab 2,99 €
11,96 € / L
9
Bio Kokosblütenzucker
ab 4,99 €
4,16 € / 100g
26
Sojasauce
ab 3,59 €
14,36 € / L
17
Bio Reissirup
ab 3,89 €
11,11 € / kg
7
Bio Tahin
ab 4,79 €
19,16 € / kg
11
Sesamkörner
ab 7,59 €
4,74 € / 100g
44
Nori Algenblätter
ab 4,29 €
15,32 € / 100g

Mehr Rezepte mit Sushi Reis

Bewertungen

0 / 5
5 Sterne
0 %
4 Sterne
0 %
3 Sterne
0 %
2 Sterne
0 %
1 Stern
0 %
Hilfreichste
Neueste
Höchste Bewertung
Niedrigste Bewertung
Schon probiert und für gut befunden?
Dann schreib jetzt die erste Bewertung und teile deine Erfahrung!
von

Werde Rezeptautor
bei Reishunger

Teile mit uns deine Lieblingsrezepte und inspiriere andere zum Nachkochen!

Jetzt Rezeptautor werden
Curry Bowl