Kichererbsen Mochi Reis Puffer

60 Min.
Einfach
Kichererbsen Mochi Reis Puffer 22.06.2018
Rezeptautor: xalicias journeyx
Als Kind war ich total verrrückt nach den Kartoffelpuffern meiner Oma. Dies... weiterlesen
Profilbild von xalicias journeyx

Zutaten

2 Portionen
FÜr die ReisPuffer
150 g
Bio Mochi Reis
Vollkorn Mochigome aus USA, Kalifornien
2 Eier
35 g Kichererbsenmehl
etwas
Schwarzer Kampot Pfeffer
Schwarze Kampot Pfefferkörner in bester Bio-Qualität
etwas Salz
0.5 TL Koriander
etwas Schnittlauch und Petersilie
etwas Zitronensaft
1 EL
Natives Olivenöl Extra
Spanisches Olivenöl No.11 »Arbequina« aus Katalonien
Zum Toppen
50 g Erdnussmus
1 Paprika
200 g Brokkoli
1 EL
Natives Olivenöl Extra
Spanisches Olivenöl No.11 »Arbequina« aus Katalonien

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Mochi Reis zu.

    Kochtopf
    Dämpfer
    Reiskocher

    Zubereitung im Kochtopf

    • Reis in einen Kochtopf geben.
    • Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
    • Wasser (oder Milch) dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 30 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Bambusdämpfer

    • Reis in einen Kochtopf geben.
    • Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
    • Reis ca. 8 Stunden in Wasser einweichen, damit er anschließend schneller gar ist.
    • Reis gut abtropfen lassen und in ein Baumwolltuch einschlagen.
    • Mit einem Stampfer den Reis zerschlagen bis die Körner zerbrochen sind.
    • Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis draufkippen.
    • Mit Stäbchen oder Gabel etliche Löcher in die Masse drücken, durch die Dampf entweichen kann.
    • Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
    • Bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser zugeben, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
    • Nach Belieben den noch warmen Reis anschließend in einer Schale z.B. mit einem Stampfer noch weiter zerdrücken.
    • Mochi Reis entnehmen und zu Bällchen formen.

    Zubereitung im Elektrischer Reiskocher

    • Reis in den Reiskocher geben.
    • Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Vollkorn" starten.
    • Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  2. Vermenge den gekochten Reis mit den Eiern, dem Kichererbsenmehl, Kräutern, einem Spritzer Zitrone und Gewürzen.

    Lass den Teig 10 Minuten ruhen.

    Backe in einer Pfanne mit Olivenöl etwa acht Reispuffer aus.

  3. Brate das Gemüse in etwas Olivenöl und würze es ebenso mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft.

    Richte das Ganze mit dem Erdnussmus an.

    Guten Reishunger!

Mehr Rezepte mit Bio Mochi Reis

Bewertungen & Kommentare

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Mochi Reis

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf
Dämpfen mit dem Bambusdämpfer
Elektrischer Reiskocher
Gewinne einen Digitalen Reiskocher
Gewinne einen
Digitalen Reiskocher!

Melde dich bis zum 11.06.2020 zum Newsletter an und mit etwas Glück gehört der Digitale Reiskocher in der Farbe deiner Wahl schon bald dir!

Mit der Anmeldung zum Newsletter willigst du der Verarbeitung deiner Email-Adresse zwecks Newsletterversand zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.