Fusilli mit Mandel-Pesto, Spinat und Auberginen

30 Min.
Einfach
Fusilli mit Mandel-Pesto, Spinat und Auberginen 08.08.2019
08.08.2019
08.08.2019
Fusilli mit Mandel-Pesto, Spinat und Auberginen
Rezeptautor: Lenaliciously
Pesto und Pasta passen einfach wunderbar zusammen! So auch die Mischung aus selb... weiterlesen
Profilbild von Lenaliciously

Zutaten

2 Portionen
100-120 Gramm
Reispasta Fusilli Reis
aus Vollkorn Reis
Für das Pesto
50 Gramm
Mandeln (Bio)
Fein und gehobelt Mandelblätter
0.5 Bund Basilikum
100 Gramm Spinat
80 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer
Für das Gemüse
1 EL Olivenöl
1 Aubergine
1 Handvoll Spinat
50 g
Kichererbsen (Bio)
Große Bio-Kichererbsen aus der Türkei
1 TL Paprikapulver
Salz, Pfeffer
1 TL
Sesamkörner
Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
frische Kräuter

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Kichererbsen zu.

    Kochtopf

    Zubereitung im Kochtopf

    • Kichererbsen kalt abspülen.
    • Mit reichlich Wasser ca. 12 Stunden einweichen.
    • Das Wasser, in dem die Kichererbsen eingeweicht wurden, entsorgen.
    • ¼ Kichererbsen (50g) in einen Kochtopf geben.
    • Die 2-fache Menge Wasser dazugeben, also ½ (110ml).
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Kichererbsen aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die niedrigste Hitzestufe stellen und Kichererbsen ca. 90 Minuten bei geschlossenem Deckel mit reichlich Wasser köcheln lassen.
    • Zwischendurch die Konsistenz prüfen.
    • Erst nach dem Kochen salzen.
  2. Alle Zutaten für das Pesto in einen Mixer geben und mixen.

  3. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die in Würfel geschnittene Aubergine anbraten. Die restlichen Zutaten unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.

  4. Die Reispasta Fusilli nach Packungsanleitung kochen und abgießen.

  5. Pasta mit 3-4 EL Pesto unter das Gemüse rühren und mit schwarzen Sesamkörner und frischen Kräutern genießen.

Mehr Rezepte mit Reispasta Fusilli Reis

Bewertungen & Kommentare

A

Anonym

Fusilli mit Mandelpesto, Spinat und AUBERGINE Die Auberginen würfel sollten nicht nur kurz angebraten werden, sondern sie müssen in der Soße solange köcheln, bis sie gar sind ... Die Zusammenstellung des Rezepts finde ich super!

Lenaliciously

Hallo Karla, da hast du vollkommen recht! Ich habe sie solange angebraten, bis sie schön weich ist. Kann man vielleicht auch auf den Bildern erkennen. Und danke dir, die Kombination ist nur zu empfehlen!

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Kichererbsen

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf