Falafel-Burger mit Cashew-Sour-Cream

60 Min.
Normal
Falafel-Burger mit Cashew-Sour-Cream 21.11.2019
Falafel-Burger mit Cashew-Sour-Cream
Rezeptautor: Nina
"One burger a day keeps the doctor away" - Oder wie war das? Hier kann... weiterlesen
Profilbild von Nina

Zutaten

4 Portionen
100 g
Kichererbsen (Bio)
Große Bio-Kichererbsen aus der Türkei
80 g
Vollkorn Reismehl (Bio)
Mehl aus Vollkorn Reis: Glutenfreie Alternative zu Weizenmehl | Typ 150.000
1 TL Kurkuma
0.5 TL Kreuzkümmel
frische Petersilie
1 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer
80 g
Cashewkerne (Bio)
Ganze geröstete Cashewnüsse
1 EL Apfelessig
Salz
4 Vollkornbrötchen
frisches Gemüse (Tomaten, grüner Salat)

Nährwerte

480 kcal

Brennwert

14 g

Fett

68 g

Kohlenhydrate

8 g

davon Zucker

19 g

Eiweiß

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Kichererbsen zu.

    Kochtopf

    Zubereitung im Kochtopf

    • Kichererbsen kalt abspülen.
    • Mit reichlich Wasser ca. 12 Stunden einweichen.
    • Das Wasser, in dem die Kichererbsen eingeweicht wurden, entsorgen.
    • ½ Kichererbsen (100g) in einen Kochtopf geben.
    • Die 2-fache Menge Wasser dazugeben, also 1 (230ml).
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Kichererbsen aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die niedrigste Hitzestufe stellen und Kichererbsen ca. 90 Minuten bei geschlossenem Deckel mit reichlich Wasser köcheln lassen.
    • Zwischendurch die Konsistenz prüfen.
    • Erst nach dem Kochen salzen.
  2. Die gekochten Kichererbsen mit der Gabel zerdrücken und mit Reismehl, Zitronensaft, gehackter Petersilie und Salz vermischen. Bei Bedarf noch etwas Wasser zugeben.

  3. Aus der Falafel-Mischung Burgerpatties formen und diese bei 180 Grad in den Ofen schieben. 20 Minuten backen lassen, die Patties wenden und für weitere 20 Minuten zurück in den Ofen schieben.

  4. Für die Cashew-Sour-Cream die über Nacht eingeweichten Cashewkerne mit Apfelessig, Salz und einem Schuss Wasser pürieren, bei Bedarf noch mehr Wasser zugeben, um die gewünschte Konsistenz zu bekommen.

  5. Das frische Gemüse (bei mir gehören Tomaten und grüner Salat in jeden guten Burger) waschen und zurechtschneiden.

  6. Für den perfekten Burger schneide ich meine Brötchen in der Hälfte durch und belege sie dann mit ein bis zwei Blätter Salat, einem Falafelpatty, Sour-Cream und einer Tomatenscheibe.
    Und serviert werden sie dann mit Süßkartoffelpommes aus dem Ofen.

Mehr Rezepte mit Kichererbsen (Bio)

Bewertungen & Kommentare

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Kichererbsen

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf