Wrap Veggie Bowl mit Basmati Reis

40 Min
Gesamtzeit
Normal
Schwierigkeit
Profilbild von Charlyns Gaumenkino
Rezeptautor: Charlyns Gaumenkino
Dieses Gericht ist nicht nur super lecker, gesund und schön anzusehen - der Wrap ist Schüssel und Beilage in einem! Gemeinsam mit Basmati Reis, im Ofen gebackenem Gemüse, Granatapfelkernen und einer leicht scharfen Mango Sauce ist diese Wrap Bowl ein echter Hingucker. Während man den Inhalt der Bowl genießt, kann man sich immer wieder ein Stückchen Wrap als Beilage abzupfen. Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen.
Dieses Gericht ist nicht nur super lecker, gesund und schön anzusehen - der Wra...

Deine Zutatenliste

Portionen
2
150g
Basmati Reis Pusa
Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
200g
Bio Kichererbsen
Große Bio-Kichererbsen aus der Türkei
nach Belieben
Schwarzer Kampot Pfeffer
Schwarze Kampot Pfefferkörner in bester Bio-Qualität
nach Belieben
Salz, Muskatnuss, Rosmarin
4 EL
Olivenöl
etwas
Zitronensaft
50g
Romanesco
50g
braune Champignons
30g
Blattsalat
1/2
Süßkartoffel
1/2
Avocado
1/2
Granatapfel
einige
Gurkenscheiben
2
Vollkorntortilla Wraps
optional
Curry Mango Sauce (z.B. Flying Goose Sriracha Sauce, Heinz)

Zubereitung

1. Schritt

Ausgewählte Sorte: Basmati Reis Pusa

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer

Zubereitung im Kochtopf

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in einen Kochtopf geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
  7. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Reiskocher

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
  2. Reis in den Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  6. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Dämpfer

  1. Reis waschen. Du bedeckst den Reis mit kaltem Wasser. Mit den Händen bearbeitest du den Reis in kreisenden Bewegungen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun gießt du das Wasser ab und wiederholst den Vorgang solange bis das Wasser klar bleibt.
  2. Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
  3. Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
  4. Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
  5. Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
  6. Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
2. Schritt

Den Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Kichererbsen abgießen und mit kaltem Wasser waschen. Die Süßkartoffel ohne Schale ca. 1cm große Stücke schneiden. Süßkartoffel, Kichererbsen und Öl in eine Schüssel geben und nach Geschmack würzen. Auf einem Backblech mit Backpapier verteilen und für ca. 20 min rösten.
Romanesco waschen und einzelne Röschen abtrennen. Er kann sowohl im Dampfgar-Aufsatz des Reiskochers als auch im Ofen gegart werden.

3. Schritt

Restliches Gemüse waschen. Pilze und Gurke in Scheiben schneiden. Granatapfelkerne abtrennen und waschen. Tipp: die Kerne in einer großen Schüssel mit kaltem Wasser abtrennen. Das verhindert eine Sauerei und wäscht die Kerne gleichzeitig.

4. Schritt

Kurz vor Ende der Ofengarzeit die Wraps in Form bringen. Diese hierzu auf eine tiefe Schüssel legen und in der Mitte in die Schüssel eindrücken. Die Seiten können gerne auch noch etwas in Wellenform gebracht werden. Anschließend 3 Min im Ofen mitbacken.

5. Schritt

Avocado halbieren, Schale und Kern entfernen. Nun entweder in kleine Stücke schneiden oder zu einer Avocado-Rose formen. Hierzu gibt es tolle Anleitungen im Internet.

6. Schritt

Zuerst Reis und Salat in der fertigen Wrapform verteilen, dann mit den restlichen Zutaten und der Sauce garnieren. Mit etwas Zitronensaft verfeinern.

Bewertungen & Kommentare

Wrap Veggie Bowl mit Basmati Reis

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Basmati Reis Pusa