Thailändische Reisrezepte

Filter
Fettarme Reisrezepte Fitness Rezepte Glutenfreie Rezepte Kalorienarme Rezepte Vegane Rezepte Vegetarische Rezepte Frühstücks-Reisrezepte Reisrezepte zum Lunch Reisrezepte zum Abendessen Dessert-Rezepte Rezepte für Snacks Schnelle Reisrezepte Candle-Light Dinner Max. 15 Minuten Max. 30 Minuten Max. 45 Minuten Max. 60 Minuten Max. 90 Minuten Leichte Gerichte Mittelschwere Gerichte Herausfordernde Gerichte Digitaler Reiskocher
Ernährung
  • Fettarme Reisrezepte
  • Fitness Rezepte
  • Glutenfreie Rezepte
  • Kalorienarme Rezepte
  • Vegane Rezepte
  • Vegetarische Rezepte
Anlass
  • Frühstücks-Reisrezepte
  • Reisrezepte zum Lunch
  • Reisrezepte zum Abendessen
  • Dessert-Rezepte
  • Rezepte für Snacks
  • Schnelle Reisrezepte
  • Candle-Light Dinner
Aufwand
  • Max. 15 Minuten
  • Max. 30 Minuten
  • Max. 45 Minuten
  • Max. 60 Minuten
  • Max. 90 Minuten
  • Leichte Gerichte
  • Mittelschwere Gerichte
  • Herausfordernde Gerichte
Vorherige Seite 1 / 3 Nächste Seite

Thailändische Ein-Teller-Rezepte

Zu den Ein-Teller-Rezepten gehören beispielsweise Phat Thai (gebratene Nudeln) und Khao Phat, wohinter sich gebratener Reis versteckt. Bratreis lässt sich wunderbar variieren und ist ausnahmsweise auch ein Gericht, welches nicht traditionell nicht scharf gewürzt wird. Beliebte Kombinationen sind mit Hühnchen, Schwein, Rind, Schrimps oder als vegetarische Variante nur mit Gemüse. Probiere doch mal eine Kombination aus Basmati Reis, Ananas und Hähnchenbrust.

Rezepte für Gemeinschaftsgerichte

Zu den Rezepten für die Gemeinschaftsgerichte gehören Som Ram, Tom Yam und Kaeng. Hinter Kaeng verbirgt sich das hierzulande unter „Thai Curry“ beliebte Gericht. Thailändische Curryrezepte findest in unterschiedlichen Schärfen.

Tipp: Bei Reishunger hast du die Auswahl zwischen fünf Currypasten mit unterschiedlichen Schärfegraden.

Besonders exotisch

Wenn du deine Gäste richtig begeistern willst, dann serviere ihnen doch einen Steinbeisser in Kokosmilch, interessanten Gewürzen und für die extra Portion Authentizität in einem Bananenblatt.

Thailändische Rezepte mit Kokosmilch

Genauso wie Reis ist Kokosmilch ein wichtiger Bestandteil der thailändischen Küche. Nicht nur in Currys ist diese Zutat häufig zu finden, sondern auch zum Beispiel in einer Thai Linsensuppe mit roten Linsen, Cashewkernen und Zuckershoten, im Sticky Reis mit Mango und Granatapfel oder in einer exotischen Basmatireis-Suppe mit Möhren und Mango.

Authentische Rezeptvielfalt

Buddha Bowls können auch nach thailändischer Art zubereitet werden. Probiere doch mal eine Kombination aus Vollkorn Basmatireis, Rucola, Süßkartoffeln, Erdbnussbutter und Gojibeeren – eine wahre Powerkombi.

Mal was anderes wären Hühnerbällchen auf Basmatireis mit einer Curry-Kokos-Soße oder eine leichte Gemüsepfanne mit Zucchini, Paprika, Süßkartoffel und Brokkoli.

Thailändische Süßigkeit

Eine süße leckere Nachspeise können beispielsweise Kokos-Reismehl-Kuchen aus Mochi Reis sein oder ein leckerer Kokosmilchreis.