Alle Rezepte

Veganes, gelbes Curry mit grünem Spargel

35 Min.
Einfach
Veganes, gelbes Curry mit grünem Spargel
Veganes, gelbes Curry mit grünem Spargel
Veganes, gelbes Curry mit grünem Spargel
Rezeptautor: katha katinka
Du liebst mildes Curry und bist auf der Suche nach einer frühlingshaften Varian... weiterlesen
Profilbild von katha katinka

Zutaten

1 Portion
150 g
Bio Jasmin Reis
Bio-Thai Hom Mali Duftreis aus Thailand, Roi Et
1 Stück Zitronengras
Etwas
Bio Cashewkerne
Ganze geröstete Cashewnüsse
Etwas
Natives Olivenöl Extra
Griechisches Olivenöl erster Güteklasse
1 Limette
1 Knoblauchzehe
1 Karotte
100 g Champignons
200 g Grüner Spargel
1 Stück Frühlingszwiebel
2 EL
Gelbe Thai Curry Paste
Nach thailändischem Originalrezept
250 ml
Kokosmilch
Extra cremig mit 50% Kokosnussanteil
Etwas Salz und Pfeffer
Etwas
Sesamkörner
Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr

Zubereitung

  1. Zitronengras längs halbieren. Die eine Hälfte kommt bereits mit dem Reis in den Reiskocher.

  2. Bereite Jasmin Reis zu

    Kochtopf
    Reiskocher
    Mikrowelle
    Dämpfer

    Zubereitung im Kochtopf

    • Reis in einen Kochtopf geben.
    • Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Reis 10 Minuten einweichen lassen.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Reiskocher

    • Reis in den Reiskocher geben.
    • Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
    • Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
    • Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
    • Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für ca.11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Dämpfer

    • Reis in einen Kochtopf geben.
    • Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
    • Wasser dazugeben. 1.5 TL Salz dazugeben.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Reis 5 Minuten kochen lassen, dabei mehrfach umrühren.
    • Reis vom Herd nehmen und Wasser abgießen.
    • Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis draufkippen.
    • Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken, durch die Dampf entweichen kann.
    • Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
    • Reis bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser zugeben, so dass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
  3. Cashews grob hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Öl goldbraun rösten.

    Beiseite stellen.

  4. Limette heiß abwaschen, Schale abreiben, und halbieren und die Hälften wiederum in Viertel schneiden.

    Knoblauch abziehen und fein hacken.

    Karotte schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden.

    Champignons putzen und vierteln.

    Enden vom Spargel ca. 1 cm breit abschneiden. Anschließend den Rest in ca. 3 cm lange, angeschrägte Stücke schneiden.

    Weißen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden.

  5. In einer großen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und weiße Zwiebelringe zusammen mit dem Knoblauch darin etwa 3 Minuten andünsten.

    Karotten, Spargel und Champignons mit in die Pfanne geben und weitere 2 Minuten anbraten.

    Currypaste und restliches Zitronengras hinzugeben und mit Kokosmilch ablöschen.

    Currysoße für ca. 10 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

  6. Gegen Ende der Garzeit das Zitronengras aus dem Curry nehmen. Etwa 2 der Limettenspalten in die Pfanne auspressen und anschließend das Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Sobald der Reis fertig ist, auch hier das Zitronengras entfernen, mit einer Gabel etwas auflockern und ca. 1 TL des Limettenabrieb aus Schritt 4 unterheben.

  7. Reis mit dem Spargel-Curry auf tiefe Teller verteilen.

    Mit grünen Frühlingszwiebelringen, den gerösteten Cashews und etwas schwarzem Sesamöl toppen.

    Mit Limettenspalten garnieren.

    Fertig ist das vegane, gelbe Curry mit grünem Spargel. Guten Reishunger!

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Bio Jasmin Reis

Bewertungen & Kommentare