Start Rezepte Thailändische Reisrezepte Scharfer Thai Mango Salat mit Reisnudel Sticks

Scharfer Thai Mango Salat mit Reisnudel Sticks

30 Min
Gesamtzeit
Einfach
Schwierigkeit
Profilbild von Tante Olgi
Rezeptautor: Tante Olgi
In meinem Thailand Urlaub entdeckte ich nicht nur die Liebe zur thailändischen Küche, sondern auch dafür süßes Obst wie Mango & Papaya in scharfen Speisen zu verwenden. Der Spicy Mango Salad stand deshalb fast jeden Tag auf meiner "Zu-Schnabulieren-Liste" drauf. Denn hierbei vereinen sich süßliche säuerliche Aromen mit feurig scharfer Chili Note! Doch kaum ist der Urlaub vorbei, sehnt man ihn wieder herbei, das kennen wir doch alle. Deshalb hier mein allerliebstes Rezept im Sommer, als Vorspeise oder von mir aus auch als Mitternachtssnack! Einmal Thailand go to für dich
In meinem Thailand Urlaub entdeckte ich nicht nur die Liebe zur thailändischen ...

Deine Zutatenliste

Portionen
3
200g
Reisnudel Sticks
Perfekt für asiatische Wok Gerichte
30ml
Bio Sesamöl
Kaltgepresstes Bio-Öl aus geröstetem Sesam
2 TL
Bio Chili Flocken
Milde Chili Flocken in bester Bio-Qualität
30 ml
Sojasauce
Sojasauce für das Würzen von Sushi
1 TL
Zucker oder Agavendicksaft
80 g
Erdnüsse, ungesalzen
0.5 Bund
Lauchzwiebeln
2
Limetten
2
kleine Karotten
1
rote Paprika
1
Mango
Optional 1
Zehe Knoblauch

Zubereitung

1. Schritt

Das Gemüse waschen und abtrocknen. Die Karotten schälen und mit einem Sparschäler in Streifen abziehen. Die Paprika auseinander schneiden, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Den Lauch in dünne Ringe schneiden. Die Mango schälen und ebenfalls in gleichmäßige dünne Streifen schneiden.

2. Schritt

Die Reisnudel Sticks nach Packungsanweisung 5 Minuten in kochendes Wasser legen. Danach gut absieben.

3. Schritt

Die Erdnüsse ohne Fett in einer Pfanne anrösten bis sie gleichmäßig gebräunt sind. Das Wenden nicht vergessen, sonst brennen sie an.

4. Schritt

2 Limetten in eine Schale ausdrücken. Mit Zucker oder Agavendicksaft, Sesamöl, Sojasauce & Chili zu einem Dressing vermengen. Optional Knoblauch hinzufügen.

5. Schritt

Die gekochten Reisnudel Sticks zum Gemüse & den Erdnüssen geben & mit dem Dressing vermengen. Am besten gleich genießen oder bis zu 2 Tagen im Kühlschrank aufbewahren.
Guten Reishunger! :)

Bewertungen & Kommentare

Hilfreichste
Neueste
Höchste Bewertung
Niedrigste Bewertung
Schon probiert und für gut befunden?
Dann schreib jetzt die erste Bewertung und teile deine Erfahrung!
von
Scharfer Thai Mango Salat mit Reisnudel Sticks
Scharfer Thai Mango Salat mit Reisnudel Sticks
Scharfer Thai Mango Salat mit Reisnudel Sticks

Mehr Rezepte mit Reisnudel Sticks

Werde Rezeptautor
bei Reishunger

Teile mit uns deine Lieblingsrezepte und inspiriere andere zum Nachkochen!

Jetzt Rezeptautor werden
Curry Bowl