Asiatisch

Süßes Sommer-Sushi

Leichte Leckerei für top Temperaturen!

4 Kommentare 40 Minuten Einfach
Süßes Sommer-Sushi 10.07.2018
10.07.2018
Süßes Sommer-Sushi
Wenn das Thermometer in die Höhe schießt, sorgt dieses süße Sommer-Sushi für die perfekte, nahrhafte Erfrischung. Die Röllchen sind nicht nur super lecker, sondern durch die pink strahlenden Himbeeren auch optisch ein Hit!
Profilbild von Sophies Soulfood
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 1 Portion

100g Mochi Reis (Bio) Vollkorn Mochigome aus USA, Kalifornien
100g Mochi Reis (Bio) - 200 Gramm
2 Blätter Reispapier
150 Gramm Himbeeren
2-3 Esslöffel Sesamkörner Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
2-3 Esslöffel Sesamkörner - Weiß 40g
250 Milliliter Soja-Milch/andere pflanzliche Milch/Milch

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Mochi Reis zu.

  2. Das Reispapier vorsichtig in warmem Wasser einweichen und auf eine Sushi-Bambusmatte (ohne Folie!) legen.

    Die Hälfte des vorbereiteten Mochi-Reis darauf verteilen. Oben und unten einen 2 Zentimeter breiten Rand frei lassen.

  3. Die gewaschenen Himbeeren, wie bei herzhaftem Sushi, in einer waagerechten Linie auf dem Reis verteilen.

    Das Reisblatt mithilfe der Bambusmatte fest aufrollen und die Enden zusammendrücken. Notfalls nochmals mit etwas Wasser befeuchten, damit sie gut zusammenhalten.

  4. Mit der zweiten Hälfte des Reis ebenso verfahren.
    Die fertigen Rollen für mindestens 30 Minuten kaltstellten, damit sie sich anschließend besser schneiden lassen.

    In Stücke schneiden, mit Sesam bestreuen und servieren.
    Guten (Mochi-)Reishunger! ♡

Weitere Rezepte von Sophies Soulfood

Kommentare