Mexikanisch

Sushi Burritos

Mit Avocado, gelbe Bete und gebackenen Pastinaken

3 Kommentare 35 Minuten Einfach
Sushi Burritos 31.08.2017
31.08.2017
31.08.2017
31.08.2017
31.08.2017
31.08.2017
Sushi Burritos
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 2 Portionen

200g Sushi Reis Koshihikari aus USA, Kalifornien
200g Sushi Reis, Koshihikari (200g)
1 TL Natives Olivenöl Extra Spanisches Olivenöl No.11 »Arbequina« aus Katalonien
1 TL Natives Olivenöl Extra aus Spanien, Bio (150ml)
2 Nori Algenblätter Maki Algenblätter | Nori Blätter für Maki Sushi
2 Sushi Algenblätter, Nori, Gold-Qualität, 10 Blätter/Packung (28g)
1 TL Wasabi Original japanische Meerettichpaste mit echtem Wasabianteil zum Würzen von Sushi
1 TL Wasabi-Tütchen (2,5g)
2 TL Sesamkörner Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
2 TL Sesam, Schwarz, geröstet (40g)
150 g Pastinaken
2 gelbe Bete
1/2 Salat
1 Avocado
1 TL Hefeflocken

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

    Die Pastinaken in dünne Streifen schneiden, auf dem Backblech legen und mit Olivenöl beträufeln. Für 20 Minuten gold braun backen.

    Währenddessen die gelbe Bete, Salat und Avocado in dünne Streifen schneiden.

  2. Den Sushireis auf einer Norialgenblatt verteilen und mit abgekühlten Postbanken, gelbe Beete, Avocado und Salat füllen.
    Zu Sushi rollen und mit Alufolie oder in Papier einrollen und in die Schule, Uni oder Arbeit mitnehmen.

    Zum Servieren mit schwarzem Sesam, Wasabi und Hefeflocken dekorieren.

Weitere Rezepte von Lenaliciously

Kommentare