Start Curry kaufen Rote Thai Curry Paste
Rote Thai Curry Paste
Rote Thai Curry Paste
Rote Thai Curry Paste
Rote Thai Curry Paste

Rote Thai Curry Paste

28
1,59
Preise inkl. MwSt., zzgl.Versandkosten
  • Für herrlich cremiges & scharfes Thai Curry
  • Curry Paste nach thailändischem Originalrezept
  • Leichte Zubereitung roter Curry Varianten
Größe wählen:
Lieferung in 1 bis 3 Werktagen
Kostenloser Versand ab 49 €

Das zeichnet unsere Rote Curry Paste aus

Original thailändische Rezeptur

Weil wir von Reishunger Curries mit original thailändischem Aroma lieben, haben wir uns nach den leckersten Thai Curry Pasten umgeschaut, viel probiert und sind stolz, euch unsere Rote Curry Paste für ein herrlich cremiges und scharfes rotes Thai Curry zu präsentieren.

Voller Geschmack, vegan & ohne Konservierungsstoffe

Neben dem authentischen Geschmack der thailändischen Küche, haben wir auch darauf geachtet, dass unsere Rote Curry Paste frei von Konservierungsstoffen ist. Außerdem ist sie vegan, glutenfrei und die Zubereitung durch die schrittweise Anleitung auf der Rückseite für jeden einfach zum Selbermachen.

Vielseitig kombinierbar

Curries eignen sich perfekt, um sie nach eigenem Belieben zu kombinieren. Zum Beispiel passen auch Auberginen, Süßkartoffeln und Kichererbsen wunderbar zur roten Curry Paste. Deine Möglichkeiten sind quasi ohne Grenzen. Wenn dir das dennoch nicht genügt, dann teste doch eine unserer anderen vier Thai Curry Pasten.

Nährwerte, Zutaten & Details

Nährwerte
Zutaten
Details
  • Rote Curry Paste
  • Kokosnussmilch, 18% Fett
103 kcal

Brennwert

427 kJ

Brennwert

2.4 g

Fett

1.9 g

davon gesättigte Fettsäuren

8.8 g

Kohlenhydrate

0 g

davon Zucker

5 g

Eiweiß

11.5 g

Salz

181 kcal

Brennwert

745 kJ

Brennwert

18 g

Fett

15 g

davon gesättigte Fettsäuren

2.6 g

Kohlenhydrate

1.1 g

davon Zucker

1.6 g

Eiweiß

0.1 g

Salz

Rote Curry Paste: Rote Chili 35%, Zitronengras 25%, Galgant, Salz 9%, Knoblauch, Schalotten, Kaffir-Limettenschale, Kreuzkümmel.

Kann Spuren von Fisch, Soja und Erdnuss enthalten.


 

Kokosnussmilch 18 % Fett: Kokosnuss-Extrakt 50 %, Wasser.

Hinweis: Vor Gebrauch kräftig schütteln. Bei Raumtemperatur lagern, nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 3 Tagen verbrauchen.

Rote Curry Paste (50g)

  • Aus Thailand
  • Vegan, glutenfrei & ohne Konservierungsstoffe
     

Reishunger Kokosnussmilch, 18% Fett (250 ml)

  • Aus Sri Lanka
  • Vegan, glutenfrei & ohne Zusatzstoffe
How to: Original Thai Curry kochen
Leckere Reisgerichte zuzubereiten kann so einfach sein! Wir zeigen dir hier Schritt für Schritt, wie dir ein originales Thai Curry gelingt. Hier geht’s zu unseren Curry Pasten: https://www.reishunger.de/produkt/142... REZEPT FÜR ROTES THAI CURRY ZUTATEN ► 1 rote Paprika ► 2 Möhren ► 2 - 4 Schlangenbohnen (oder Zuckerschoten) ► 1 Glas Bambussprossen ► 1 Bund Frühlingszwiebeln ► 1 rote Chili Schote ► 300 - 400 g Tofu ► 2 EL Fischsauce ► 4 Kaffir-Limetten-Blätter ► Rote Curry Paste ► ca. 300 ml Kokosmilch ► 1 TL Palmzucker ► Salz ► Öl ► Jasmin Reis Topping: ► Cashews ► Koriander ZUBEREITUNG 1. Tofu würfeln und Gemüse schneiden. 2. Die Kaffir-Limettenblätter in der Mitte falten, die Blattrippe herausreißen und mit einer Schere in feinste Streifen schneiden. 3. Tofu anbraten und beiseite stellen, denn sonst verwässert ggf. das Curry. 4. Öl in einer Pfanne erhitzen & die Currypaste hinzufügen. Ca. 1 Minute mit anrösten & 50ml der Kokosmilch hinzufügen und alles gut verrühren. 5. Kaffir-Limetten-Blätter, Fischsauce, eine Prise Salz und Palmzucker hinzugeben und unter stetigem Rühren ca. 2 Minuten köcheln lassen. 6. Gemüse mit in die Pfanne geben und die restliche Kokosmilch hinzugießen. Kurz aufkochen und für ca. 5 - 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Währenddessen gelegentlich umrühren. 7. Kurz vor Schluss die angebratenen Tofuwürfel und die Bambussprossen dazu geben. 8. Das Curry mit dem Jasmin Reis in ein Schälchen geben & den Reishunger sofort stillen.
Die TOP 3 Currypasten Hacks! (Und wie du sie am besten zubereitest)
Thai Currypaste nur für's Thai Curry? Probier's mal anders! Wir zeigen dir im Video, dass mit einer Currypaste einfach viel mehr geht , als nur Curry. Welche Rezepte das sind und wie du sie am besten zubereitest erfährst du hier! ? Guten Reishunger! Rote Thai Currypaste: https://reishunger.de/produkt/1415/ro... Gelbe Thai Currypaste: https://reishunger.de/produkt/1416/ge... Thai Currypasten Set: https://reishunger.de/produkt/1420/th... Das benötigst du: Thai Curry Suppe: 300g rote Linsen 2 Knoblauchzehen 1 Zwiebel etwas Ingwer 2 El rote Thai Currypaste 1/2 TL Salz 250ml Kokosmilch Curry Dip: 200g Frischkäse 200g Saure Sahne 3-4 TL gelbe Currypaste 100g Datteln 1 Knoblauchzehe Etwas Salz & Pfeffer Marinade + Curry Döner: 1 Pckg. rote Currypaste 1 Knoblauchzehe 3 EL Sojasauce 3 EL Reissirup 2 EL Olivenöl etwas Limettensaft Salz, Pfeffer Unbehandelter Seitan Fladenbrot Curry-Dattel Dip Salat 1/2 Gurke 1 Zwiebel 1 Tomate etwas frische Minze Feta 00:00 Intro 00:21 Seitan marinieren 01:29 Currysuppe 04:38 Curry-Dattel Dip 05:40 Curry-Döner Besuche uns auch auf Instagram ► https://www.instagram.com/reishunger/ Facebook ► https://www.facebook.com/Reishunger/ Pinterest ► https://www.pinterest.de/reishunger/ Discord ► https://discord.com/invite/HzrvxDEk5G Twitch ► https://www.twitch.tv/reishunger Dein Reishunger Team

Herkunft

Natürlich kommt unsere Rote Curry Paste der thailändischen Küche auch aus Thailand

Das sagen unsere Kunden

28 Bewertungen
8 Fragen
4.93 / 5
5 Sterne
92.9 %
4 Sterne
7.1 %
3 Sterne
0 %
2 Sterne
0 %
1 Stern
0 %
Hilfreichste
Neueste
Höchste Bewertung
Niedrigste Bewertung
Schon probiert und für gut befunden?
Dann schreib jetzt die erste Bewertung und teile deine Erfahrung!
von
Alle Fragen durchsuchen

Wie lange ist die Rote Curry Paste geöffnet haltbar? Kann ich sie einfrieren?

Gekühlt und gut verschlossen hölt sich die Rote Curry Paste im Kühlschrank ca. 1-2 Wochen. Falls du dir sicher bist, die Paste in den nächsten Wochen nicht mehr zu benötigen, kannst du sie auch problemlos einfrieren. Das geht auch super in kleinen Portionen.

6 Personen fanden diese Antwort hilfreich

Wie viel Rote Curry Paste für eine Portion?

Unsere 50 g Rote Curry Pasten sind auf ungefähr zwei ordentliche Portionen ausgelegt. Durch mehr Flüssigkeit und/oder mehr frische Zutaten reicht die Paste aber auch wunderbar für mehrere Portionen.

2 Personen fanden diese Antwort hilfreich

Welche frische Zutaten benötige ich?

Du benötigst lediglich Kokosnussmilch und Zutaten deiner Wahl. Das könnten für ein rotes Thai Curry Fleisch oder Tofu und Süßkartoffeln sein. Erdnüsse oder Cashewkerne, Kichererbsen, frischer Koriander oder was dir sonst noch so schmeckt, lassen sich wunderbar dazu kombinieren

1 Person fand diese Antwort hilfreich

Ist die Rote Curry Paste scharf?

Die traditionelle Bezeichnung „Kaeng Phet" bedeutet in etwa "scharfe Suppe" - also ja, unsere Rote Curry Paste besitzt eine cremige Schärfe.

1 Person fand diese Antwort hilfreich

Eignet sich die Rote Curry Paste auch für ein vegetarisches Curry?

Natürlich! Du kannst statt Fleisch auch Tofu hinzufügen oder das Curry einfach nur mit Gemüse zubereiten. Die Rote Curry Paste an sich ist außerdem vegan und glutenfrei.

1 Person fand diese Antwort hilfreich

Warum sind die großen Curry Pasten nicht in einem Glas?

Wusstest du, dass der CO2-Fußabdruck für solche Plastikbecher geringer ist, als für Glas? Das ist uns wichtig! Außerdem ist der Transport sicherer. So vermeiden wir, dass die Pasten zerbrochen ankommen und umgehen somit auch die Konsequenz einer Lebensmittelverschwendung.

1 Person fand diese Antwort hilfreich

Welche Currypaste ist schärfer, rot oder gelb?

Aufgrund der vielen roten Chillis ist die rote Curry Paste schärfer im Vergleich zur gelben Curry Paste, welcher eher eine mildere Schärfe hat.

1 Person fand diese Antwort hilfreich

Welches Curry ist schärfer, grün oder rot?

Im Vergleich ist die Grüne Curry Paste schärfer, da hier die besonders scharfen grünen Chillis verarbeitet werden. Während bei der roten Curry Paste „mildere“ rote Chillis die Grundlage für die Schärfe bilden.

1 Person fand diese Antwort hilfreich

Das klassische rote Curry »Kaeng Phet« ist das bekannteste Curry der thailändischen Küche: cremig, scharf und einfach herrlich lecker. Kaeng Phet heißt wörtlich übersetzt etwa scharfe Suppe. Die rote Farbe des Gerichts stammt von den vielen roten Zutaten, vor allem aber von den roten Chilis. 

Du möchtest ein rotes Curry selber machen, hast aber weder Zeit noch Lust jegliche Gewürze für eine Curry Paste in einen Mörser zu geben und alles per Hand zu zerkleinern? Musst du auch nicht! Dafür hast du ja unsere Rote Thai Curry Paste!

Rotes Thai Curry einfach zum Selbermachen

Zuerst schaffst du mit etwas Kokosmilch und der Roten Curry Paste eine Gewürzbasis aus Chili, Kreuzkümmel, Schalotten, Knoblauch und Zitronengras. Wenn du Fleisch oder Tofu hinzufügen möchtest, dann kannst du das traditionell im Wok oder in der Pfanne zubereiten. Gebe nun die restliche Kokosmilch oder ca. 250 ml Wasser hinzu. Kurz aufkochen lassen und das Gemüse deiner Wahl hinzugeben. Du kannst das rote Curry nach deinem Geschmack z. B. mit Fischsauce oder auch Garnelenpaste verfeinern.

Tipp: Bevor du dich an das Curry machst, bereite schon einmal Jasmin Reis zu und schneide deine Zutaten bereits in mundgerechte Stücke.

Vielfältige Rezepte mit der Roten Curry Paste

Natürlich kannst du die Rote Thai Curry Paste auch unterschiedlich zubereiten und dich wild ausprobieren. Probiere zum Beispiel eine Kombination mit Auberginen und gebratener Paprika. Ebenso passen Erdnüsse und Cashewkerne wunderbar zum cremig scharfen roten Curry. Du kannst auch in deiner Reisauswahl variieren, indem du beispielsweise Vollkorn oder Schwarzen Reis nimmst.

Kalorien und Nährwerte

Die genaue kcal deines Curry-Gerichts ist schwierig allgemein festzulegen, da es immer darauf ankommt, welche frischen Zutaten du hinzufügst und für welchen Reis du dich entscheidest. Durch die Vielseitigkeit eignet sich ein Curry wunderbar sowohl für eine Low Carb Diät als auch für jede Ernährungsform und für jeden Geschmack. Unsere veganen und glutenfreien Curry Pasten geben dafür eine perfekte Voraussetzung.

Wir wollen Curry, Curry, Curry

Du hast gesehen, dass wir noch mehr Pasten anbieten und du kannst dich jetzt nicht entscheiden, was du lieber probieren möchtest? Gelb, grün, mild oder sehr scharf? Klingt alles gut? Kein Problem, probier doch direkt alle fünf in unserem Thai Curry Pasten Set!

Rote Thai Curry Paste

Nach thailändischem Originalrezept

( 28 )

Wähle deine Größe aus