Ob geschälter Reis, geschliffener Reis, parboiled Reis oder weißer Reis – im Grunde genommen meint jeder Begriff das Gleiche. Und zwar Reis, der (anders als Vollkornreis) keine Samenschale mehr enthält. Welche geschälten Reissorten es gibt und was sie ausmachst erfährst du in diesem Artikel.

Geschälter Reis - ein Überblick

Was ist geschälter Reis?

Bei geschliffenem Reis wird die Silberhaut, die das Korn umgibt, und die darunter liegende Samenschale des Reiskorns entfernt – der Reis wird also geschält. Dadurch ist geschälter Reis länger lagerfähig und hat eine kürzere Kochzeit als brauner Reis. Zudem erhält der Reis durch das Schälen ein anderes Aroma.

Wie wird Reis geschält?

Nach der Ernte wird Reis zunächst entspelzt. Das bedeutet, dass die Spelzen, also die Schutzblättchen, entfernt werden. Das macht den Reis zu einem Naturreis – er ist damit verzehrfertig. Um weißen Reis herzustellen, wird der Naturreis anschließend in speziellen Maschinen geschält. Der Keimling und das Silberhäutchen lösen sich durch das Schälen ab.

Geschälten Reis lagern

Weißer Reis ist ungekocht etwa zwei Jahre haltbar. Er sollte luftdicht, trocken und dunkel gelagert werden. Ist das der Fall, kann der Reis in den meisten Fällen auch noch nach Ablauf des offiziellen Mindesthaltbarkeitsdatum genossen werden. Gekochter geschälter Reis kann problemlos bis zu zwei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Hierbei ist wichtig, dass der Reis abgekühlt, abgedeckt und trocken ist.

Käuferschutz
100 %
Käuferschutz
Rückgaberecht
30 Tage
Rückgaberecht
Versand
Versand innerhalb
von 24 Stunden
Kundenzufriedenheit
Top
Kundenzufriedenheit

Unsere geschälten Reissorten auf einen Blick

Geschälte Reissorten gelten häufig als Standardreissorten, sind aber alles andere als Standard. Im Gegenteil: Sie sind super vielseitig und bei Reisfans äußerst beliebt. Von locker-erdigem Basmati Reis über klebrig-weichen Sushi Reis bis hin zu frisch-blumigen Sadri Reis. Die Auswahl ist riesig und die Aromen vielfältig. Auf der Suche nach weißem Reis? Bei Reishunger kannst du deine liebsten Sorten ganz einfach mit einem Klick bestellen.

Klassische geschälte Reissorten

Bio Basmati Reis

Die vielleicht berühmteste Reissorte: Basmati Reis. Dabei handelt es sich um einen Langkornreis mit einem leicht erdigen Eigengeschmack. Seine geschliffenen Körner sind locker und haben einen leichten Biss. Außerdem verkleben sie nach dem Kochen nicht.

Bio Jasmin Reis

Jasmin Reis ist ein Langkornreis und wird dank seines süßlichen, blumigen Geruchs auch Duftreis genannt. Die Körner des geschliffenen Reises sind nach dem Kochen leicht klebrig. Bei uns kannst du den Duftreis entspannt nach Hause bestellen.

Geschälte Reissorten für Reisspezialitäten

Milch Reis

Unser Milch Reis ist ein geschälter Mittelkornreis, der sich aufgrund seines großen Korns perfekt für die Zubereitung von klassischem Milchreis eignet. Das führt nämlich dazu, dass der leicht süßliche Reis nach dem Kochen herzhaft cremig und bissfest zugleich ist.

Bio Risotto Reis

Unser Risotto Reis der Sorte “Carnaroli” gehört zu den Mittelkornreissorten mit einem deftigen, leicht erdigen Aroma. Seine Reiskörner behalten nach dem Kochen ihren bissfesten Kern und führen durch ihren hohen Stärkegehalt zu einem herrlich cremigen Risotto-Ergebnis.

Paella Reis

Paella Reis ist ein weißer Rundkornreis mit besonders saugfähigem Korn. Dieses nimmt Flüssigkeit gut auf und behält gleichzeitig ihren Biss. Dadurch, dass das Korn so saugstark ist, nimmt der Bomba Reis beim Kochen die Aromen besonders gut auf.

Besondere geschälte Reissorten

Sadri Reis

Sadri Reis ist ein persischer Langkornreis und eine echte Spezialität. Er hat ein frisches, blumiges Aroma und ein sehr lockeres Korn. Der geschälte Reis ist besonders lang – bis zu 7 mm misst er. Sein weicher, cremiger Kern hat einen weißen Glanz. Klingt gut? Die persische Besonderheit kannst du in unserem Shop kaufen.

Kleb Reis

Kleb Reis ist ein geschliffener Langkornreis und besonders für seine Klebeigenschaft bekannt. Diese Eigenschaft hat er durch einen erhöhten Anteil an Amylopektin, das in der Stärke des Korns vorkommt. In Südostasien wird er besonders gerne für Desserts genutzt.

Sushi Reis

Sushi Reis ist ein geschälter Rundkornreis, der nach dem Kochen stark zusammenklebt. Unser Sushi Reis hat einen optimalen Stärkegehalt, durch den er ideal für Sushi Häppchen aller Art geeignet ist. Er wird nach dem Kochen mit einer Reisessigmischung verfeinert.

Geschälten Reis kochen

Um geschälten Reis zu kochen, solltest du den weißen Reis vorher einmal gründlich durchwaschen. Das entfernt einen Teil der Stärke und spült mögliche Verunreinigungen weg, die bei einem Naturprodukt vorkommen können. Bei der Quellmethode gibst du anschließend deine favorisierte geschliffene Reissorte mit dem richtigen Reis-Wasser-Verhältnis in einen Topf und lässt das Wasser kurz aufkochen. Wenn das Wasser einmal gekocht hat, kannst du die Temperatur herunterstellen und den Deckel auf den Topf geben. Der Reis ist fertig, wenn das gesamte Wasser aufgesogen wurde. Ist dir zu kompliziert? Mit einem Digitalen Reiskocher geht das Ganze noch viel einfacher. Einfach Reis waschen, Reis und Wasser in den Innentopf des Geräts geben, Deckel zu und richtigen Modus einschalten. Dann heißt es nur noch: warten und genießen!

Fact: Wusstest du, dass geschälter Reis weniger Garzeit benötigt als ungeschälter Reis? Die Schale der Vollkorn Reissorten sorgt dafür, dass sich die Garzeit verlängert.

Zum Digitalen Reiskocher

Passende Produkte

Kommentare