Allein bei uns hast du eine große Auswahl an verschiedenen Modellen, in teilweise unterschiedlichen Ausführungen. Die Bedienungsweisen unterscheiden sich zumindest ein wenig voneinander. Hast du aber einmal die Grundfunktionen verstanden, kannst du auch alle anderen intuitiv bedienen.

So funktionieren unsere Reiskocher

Hier zeigen wir dir, wie du Reis im elektrischen Reiskocher zubereiten kannst. Im Gegensatz zu der Zubereitung im Topf kannst du mit einem Reiskocher kaum etwas falsch machen. Dein Reis wird immer perfekt gegart und ein Anbrennen ist ausgeschlossen. Durch den enthaltenen Dämpfeinsatz kannst du außerdem schonend Gemüse und Fisch mitdämpfen. Ein herausnehmbarer Innentopf macht zudem die Reinigung ganz einfach.

Schritt für Schritt: Allgemeine Bedienung

  1. Für 2 Personen benötigst du etwa eine Teetasse Reis (ca. 200 g).
  2. Wir empfehlen den Reis vor dem Garen 2-3 durchzuwaschen, bis das Wasser klar bleibt.
  3. Anschließend kommt der Reis mit der 1,5-fachen Menge Wasser und eine Prise Salz in den Reiskocher. Vollkornreissorten benötigen etwas mehr Wasser. Dafür empfehlen wir die 2,5-fache Menge.
  4. Nun wird der Deckel aufgesetzt und das Gerät eingeschaltet.
  5. Mit dem Erlöschen des Lichts ist der Reis fertig. Die meisten Modelle schalten sich anschließend automatisch in die Warmhaltefunktion. Der Reishunger Reiskocher hält deinen Reis für bis zu 8 Stunden war, während der Digitale Reishunger Reiskocher sogar 24 Stunden warm und frisch hält.
  6. Den fertig gegarten Reis kurz abdampfen lassen und anschließend mit einem Reislöffel auflockern.

Unterschiede der Reiskocher

Elektrischer Reiskocher: Elektrische Reiskocher werden häufig nur mit einem Schalter an und aus geschaltet. Bei unserem Reishunger Reiskocher schaltest du mit dem Kippschalter in den Kochmodus, indem du auf „cook“ schaltest. Zum Warmhalten in den Modus „warm“.

Digitaler Reiskocher: Digitale Reiskocher zeichnen sich durch einen Display und verschiedene Modi aus. Darüber kannst du die passende Einstellung für den ausgewählten Reis einstellen. Wähle beim Digitalen Reishunger Reiskocher das passende Programm über die „Modus“ Taste und verfeinere die Kocheinstellungen mit der „Fein“ Taste oder passe die Kochzeit manuell an. Um den Garprozess zu starten, halte zwei Sekunden die „Start“ Taste.

Persischer Reiskocher: Wähle mit dem Rädchen oder einem Display den gewünschten Bräunungsgrad aus. Bei unseren Modellen hast du die Auswahl mit einem Rädchen zwischen 4 Bräunungsgraden.

Krustenprozess: Besonderheit des persischen Reiskochers

  • Nach dem ersten Ausgehen des Lichtes beginnt der Krustenprozess.
  • Wenn du eine Reiskruste möchtest, warte einfach bis das Rädchen wieder auf die Ausgangsposition (also auf 0) gewandert ist. Entnimm den Innentopf und stürze den Reiskuchen auf einen Teller.

Mikrowellen Reiskocher

Alle Reissorten, die sich in einem elektrischen oder digitalen Reiskocher zubereiten lassen, lassen sich natürlich auch im Mikrowellen Reiskocher zubereiten. Einfach den gewünschten Reis zusammen mit Wasser in den Topf und für ca. 11 Minuten in die Mikrowelle. Die Garzeit ist im Vergleich geringer und die Qualität ist gleichbleibend. Mit dem Mikrowellen Reiskocher bekommst du sogar unterwegs einen immer frischen und perfekt gegarten Reis!

Die benötigte Wassermenge bleibt gleich. Also bei geschälten Reissorten die 1,5-fache Menge und bei Vollkornreissorten die 2,5-fache Menge Wasser.


Noch keinen Reiskocher zuhause?

Zu den Reiskochern

Verschiedene Reissorten im Reiskocher



Prinzipiell kannst du fast alle Reissorten im Reiskocher zubereiten. Dabei ist auf jeden Fall zu beachten, dass die Wassermenge und die Kochdauer von der jeweiligen Reissorte abhängen.

Einige Reissorten brauchen allerdings eine bestimmte Zubereitung, um ihre Qualität und ihren Geschmack für die jeweiligen Gerichte entfalten zu können. Wir klären dich über einige Spezialfälle auf.

Alle Reis-Basisrezepte

Milchreis

Milchreis aus dem Reiskocher ist keine gute Idee, denn das kann zu einer ganz schönen Sauerei führen. Deshalb empfehlen wir ausdrücklich, Milchreis nicht im Reiskocher zuzubereiten, sondern zum altbewährten Topf zu greifen. Im Topf hast du nämlich die Möglichkeit den Milchreis permanent umzurühren, damit er auch so wird wie von Omi.

Solltest du dieses Risiko doch eingehen, übernehmen wir keine Haftung für eventuelle Schäden am Reiskocher.


Risotto Reis

Damit dein Risotto perfekt wird, empfehlen wir genau auf die Dauer und die Temperatur zu Achten. 15-20 Minuten bei ungefähr 70 Grad sind ideal. Außerdem will ein gutes Risotto unermüdlich gerührt werden und wird deshalb traditionell im Kochtopf zubereitet. Um das Risotto besser im Blick zu behalten, empfehlen wir die Quellmethode im Kochtopf und raten somit von einem Versuch im Reiskocher ab.

Für die Reissorten, die sich besser in einem Kochtopf zubereiten lassen, haben wir natürlich auch Tipps und Tricks für euch:

Reis im Kochtopf zubereiten

Sushi Reis

Wenn man bedenkt, dass Sushi Reis aus Japan kommt und Reiskocher ebenfalls aus Asien, dann liegt die Antwort auf der Hand. Natürlich kann man Sushi Reis im Reiskocher zubereiten. Sobald der Garprozess im Reiskocher fertig ist, wird eine Reisessigmischung durch den Reis gezogen. Diese Mischung rührst du ganz einfach mit 3 EL Reisessig, 1 EL Zucker und 1 TL Salz zusammen.




Klebreis

Auch Klebreis lässt sich ganz normal im Reiskocher zubereiten. Wir empfehlen allerdings den Reis mindestens zwei Stunden vorher einzuweichen, um die Garzeit zu verkürzen. Keine Sorge, der Reis wird nicht im Reiskocher kleben bleiben, da diese innen antihaftbeschichtet sind.

Vollkornreis

Ja, Vollkornreissorten lassen sich ohne Probleme im Reiskocher zubereiten. Allerdings braucht er etwas länger, um zu Garen als polierte Reissorten. Daher empfehlen wir auch keine Zubereitung im Mikrowellenreiskocher, da dieser die Garzeit erheblich verlängert.

Zu den Reis-Vollkornsorten