Tajin-Teriyaki Reis

25 Min.
Normal
Tajin-Teriyaki Reis 10.02.2021
Rezeptautor: Luke
Dieser gebratene Tajin-Teriyaki Reis ist säuerlich-würzig und mild scharf. Taj... weiterlesen
L

Zutaten

2 Portionen
200g
Basmati Reis Pusa
Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
3-4 Fäden
Safran
Edler »Sargol« Saffron aus dem Iran
15g
Bio Cashewkerne
Ganze geröstete Cashewnüsse
1 Paprika
100g grüne Bohnen
200g Tofu
60g Spinat
1 TL Petersilie
1 Zwiebel
Für die Soße
1 TL Stärke
3 TL Wasser
5 EL
Teriyaki Sauce
Für würzig-süße Wok-Gerichte nach japanischer Art
2 El
Sojasauce
Sojasauce für das Würzen von Sushi
1 TL
Yellow Lemon Reis Gewürz
Bio-Gewürzmischung für würzigen Reis
2 TL Agavendicksaft
1 TL
Rote Thai Curry Paste
Nach thailändischem Originalrezept
1 EL
Reisessig
Essig für die Veredelung von Sushi Reis
Saft einer halben Zitrone
2 TL Tajin

Zubereitung

  1. Bereite Basmati Reis Pusa zu

    Kochtopf
    Reiskocher
    Mikrowelle
    Dämpfer

    Zubereitung im Kochtopf

    • Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
    • Reis in einen Kochtopf geben.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Reis 10 Minuten einweichen lassen.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Reiskocher

    • Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
    • Reis in den Reiskocher geben.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
    • Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
    • Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
    • Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Dämpfer

    • Reis waschen. Du bedeckst den Reis mit kaltem Wasser. Mit den Händen bearbeitest du den Reis in kreisenden Bewegungen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun gießt du das Wasser ab und wiederholst den Vorgang solange bis das Wasser klar bleibt.
    • Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
    • Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
    • Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
    • Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
    • Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  2. Den Safran zum Reis dazugeben und mitkochen.

  3. Frische Bohnen kochen. Tiefkühl Bohnen müssen nicht extra gekocht werden.

    Öl in einer Pfanne erhitzen.

    Tofu in kleine Würfel schneiden.

    Zwiebel und die Paprika in feine Streifen schneiden.

    Alles in die Pfanne geben und 5-6 Minuten anbraten.

  4. In einer Schüssel Stärke und Wasser vermischen.

    Restlichen Zutaten für die Soße hinzugeben.

    Soße in einer separaten Pfanne für 3-4 Minuten aufkochen. Die Soße sollte deutlich andicken. Wenn sie noch zu flüssig ist, etwas länger kochen.

  5. Cashews in eine Pfanne geben und anrösten. Optional mit Paprika und Chili würzen.

  6. Alle Zutaten zum Tofu und dem Gemüse geben und alles gut verrühren.

    Auf niedriger Hitze für 2-3 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss servieren.

    Fertig ist der Tajin-Teriyaki Reis. Guten Reishunger!

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Basmati Reis Pusa

Orientalischer Reisauflauf
Orientalischer Reisauflauf
65 Minuten Einfach
Bunter Reissalat
Bunter Reissalat
20 Minuten Einfach
Spargel-Hähnchen Pfanne
Spargel-Hähnchen Pfanne
(1)
35 Minuten Einfach
Lammragout mit Kurkumareis
Lammragout mit Kurkumareis
135 Minuten Normal

Bewertungen & Kommentare

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Basmati Reis

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer