Alle Rezepte

Marokkanischer Reissalat

60 Min.
Einfach
{ 08.05.2014
{ 08.05.2014
{ 08.05.2014
{ 08.05.2014
{ 08.05.2014
{ 08.05.2014
{ 08.05.2014
{ 08.05.2014
{ 08.05.2014
{ 08.05.2014
Rezeptautor: Denise
Ich liebe die marokkanische Küche mit Ihren unglaublich aromatischen Gewürzen.... weiterlesen
Profilbild von Denise

Zutaten

4 Portionen
200g
Roter Bio Reis
Vollkorn Bio-Rosso Integrale aus Italien, Piemont
1 Granatapfel
40 g Sonnenblumenkerne
20 g Berberitzen
50 g getrocknete Aprikosen
30 g Bio Rosinen
30 g Pistazien
15 g
Bio Pinienkerne
Getrocknete und geschälte Pinoli der Mittelmeerkiefer aus Italien
30 g
Bio Mandeln
Feine und gehobelte Mandelblätter
1 Zimtstange
1 Sternanis
3 Kardamomkapseln
1 Bund glatte Petersilie
1 Zweig frische Minze
2 EL Granatapfelsirup
2 EL Limettensaft
2 EL
Natives Olivenöl Extra
Griechisches Olivenöl erster Güteklasse
1 Tropfen Rosenwasser

Zubereitung

  1. Bereite Roter Bio Reis zu

    Kochtopf
    Reiskocher

    Zubereitung im Kochtopf

    • Reis in einen Kochtopf geben.
    • Reis waschen, um mögliche Verunreinigungen zu entfernen, die bei einem Naturprodukt nicht ausgeschlossen werden können.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Reis 10 Minuten einweichen lassen.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 40 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Reiskocher

    • Reis in den Reiskocher geben.
    • Reis waschen, um mögliche Verunreinigungen zu entfernen, die bei einem Naturprodukt nicht ausgeschlossen werden können.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Vollkorn" starten.
    • Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  2. Den Roten Reis wie empfohlen zubereiten, allerdings zusätzlich eine Zimtstange, drei Kardamomkapseln und einen Anisstern ins Kochwasser geben.

    Die Gewürze nach dem Kochen entfernen und den Reis in einer großen Schüssel abkühlen lassen.

  3. Die getrockneten Aprikosen in feine Würfel schneiden und die Mandeln grob hacken.

  4. Mandeln und Aprikosen zusammen mit den Sonnenblumenkernen, den Pistazien und den Pinienkernen in eine kleine Pfanne geben und bei niedriger Temperatur leicht anrösten, bis die Nüsse duften.

    Beiseite stellen und auskühlen lassen.

  5. Die Kerne aus dem Granatapfel lösen. Das geht am Besten, indem man ihn halbiert, mit der Schnittfläche nach unten in eine große Schüssel hält und mit der Unterseite eines Esslöffels kräftig gegen die Schale schlägt.

    Die Rosinen, Berberitzen und die Granatapfelkerne in die Schüssel zum Reis geben.

  6. Die Petersilie und die Minze waschen und fein hacken.

  7. Zusammen mit den gerösteten Nüssen unter den Reis heben und mit dem Salz und frisch gemahlenem Chili abschmecken.

  8. Den Granatapfelsirup mit dem Olivenöl, dem Limettensaft und einem Tropfen Rosenwasser vermischen und über den Salat träufeln.

    Gut unterheben und servieren.

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Roter Bio Reis

Bewertungen & Kommentare

A
Anonym shop_views/footer.country_chooser.de

Ich liebe das Rezept, seit langem im Standardrepertoire! Ich mische gerne Borlottibohnen darunter

M
Manuel shop_views/footer.country_chooser.de

Ein sehr sehr leckerer Salat! Schmeckt auch mit schwarzem Reis phantastisch!

X
ximeg shop_views/footer.country_chooser.de

Sehr lekere Sache. Wegen der Kerne vom Granatapfel muss aber ziemlich lange kauen %)

A
Anonym

sieht himmlisch aus!

A
Anonym shop_views/footer.country_chooser.de

Perfekte Kombination!

HD
Hans Dieter

Danke! Es war super lecker :)