Es gibt über 700 verschiedene Bohnen Sorten, wodurch man leicht den Überblick verlieren kann. Es gibt sie in allen möglichen Farben - von Weiß, Rot, Blau über Braun, Schwarz und alle Zwischenstufen. Zudem wirkt die Vielzahl an Bezeichnungen für eine Bohnensorte oft verwirrend. Wir wollen mit der folgenden Tabelle Licht ins Dunkel bringen und einen groben Überblick verschaffen.

Zum einen können Bohnen nach verschiedenen Kategorien eingeordnet werden wie beispielsweise nach ihren Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten.

Wir haben nachfolgend einmal die bekanntesten und am weitesten verbreiteten Bohnensorten alphabetisch zusammengefasst.

Alternative Bezeichnung

Manchmal hört man etwas und man weiß gar nicht, was das eigentlich ist. Dabei gibt es einfach nur mehrere Namen für eine Sache. Vielleicht kennt ihr ja schon mehrere Bohnen. Hier erfahrt ihr, wie man sie noch nennen kann.

Bohnensorte Alternative Bezeichnung
Ackerbohne Saubohne, dicke Bohne, Schweinsbohne, Favabohne, Pferdebohne, Viehbohne, Faberbohne, Puffbohne
Adzukibohne -
Augenbohne Kuhbohne, Schlangenbohne,Blackeye Peas
Borlotti Bohne -
Canellinibohne -
Edamame -
Feuerbohne Prunkbohne, Käferbohne, Türkische Bohne, Schminkbohnen
Gelbe Bohne Wachsbohne
Goabohne Flügelbohne
Grüne Bohne Gemüsebohne
Keniabohne Buschbohne
Kidneybohne -
Limabohne Mondbohne
Mungobohne -
Pintobohne Wachtelbohne
Sojabohne -
Schwarze Bohne -

Die Form

So unterschiedlich wie die Namen und der Gemschack ist natürlich auch die Form der verschiedenen Bohnensorten. Damit ihr einen guten Überblick bekommt, haben wir eine kleine Tabelle für euch Suchenden gemacht!

Bohnensorte Größe/Form
Ackerbohne rund
Adzukibohne Erbsengroß
Augenbohne sehr klein
Borlotti Bohne mittelgroß
Canellinibohne klein
Edamame klein und rund
Feuerbohne groß, nierenförmig
Gelbe Bohne schlank und länglich
Goabohne länglich
Grüne Bohne lang und dünn
Keniabohne stricknadeldünn
Kidneybohne Nierenartige Form
Limabohne groß
Mungobohne erbsengroß
Pintobohne mittelgroß, flach, nierenförmig
Sojabohne Unterschiedlich (klein, rund, gewölbt, länglich)
Schwarze Bohne schmal, oval

Die Herkunft

Was bei uns für den Reis gilt, das gilt auch für unsere Bohnen: Die besten Anbaugebiete der Welt! Wo genau das ist, könnt ihr in folgender Tabelle nachschauen.

Bohnensorte Herkunft
Ackerbohne Asien
Adzukibohne Japan
Augenbohne Afrika
Borlotti Bohne Mittel- und Südamerika
Canellinibohne Italien
Edamame Japan
Feuerbohne Mittelamerika
Gelbe Bohne Amerika
Goabohne Afrika
Grüne Bohne Mittel- und Südamerika
Keniabohne Kenia
Kidneybohne Peru
Limabohne Peru
Mungobohne Indien
Pintobohne USA
Sojabohne China
Schwarze Bohne Mexiko

Der Gemschmack und die besonderen Merkmale

Bohnen schmecken sehr lecker aber auch sehr unterschiedlich. Wonach die einzelnen Sorten schmecken und mit welchen besonderen Eigenschaften sie einherkommen, könnt ihr hier nachlesen

Bohnensorte Geschmack Besondere Merkmale
Ackerbohne mild, leicht nussig Feste, dicke, ungenießbare Hülle
Adzukibohne süßlich, nussig zarte Schale
Augenbohne süßlich Haben einen ausgeprägten Fleck
Borlotti Bohne süßlich Wird beim kochen rot
Canellinibohne mild Zählt zu weißen Bohnen
Edamame süßlich-nussig Es handelt sich um die unreif geerntete Sojabohne
Feuerbohne mild-würzig, nussig Sehr robust gegen kaltes Klima
Gelbe Bohne zart und mild Besonders zarte und weiche Art der grünen Bohne
Goabohne süßlich (wie Zuckerschote) Sehr exotisch, alle Teile sind essbar
Grüne Bohne neutral, mild weiche feine Schale
Keniabohne sehr schmackhaft Unterart der grünen Bohne, faden- und kernlos
Kidneybohne sehr würzig, süßlich Verdankt ihren Namen der Form (kidney = Niere) festkochend
Limabohne mild, mehlig Verwandt mit der grünen Gartenbohne
Mungobohne nussig-mild Sehr zarte Hülsen und daher leicht Verdaulich
Pintobohne herzhaft Kerne werden beim Kochen rosa und die Schale beige-glänzend
Sojabohne nussig Allroundtalent (Grundlage für Tofu, Sojaöl, Sojasauce, Sojamilch etc.)
Schwarze Bohne sehr aromatisch Unerwartet helles Inneres, recht schwer verdaulich