Ein Jahresvorrat Reis
Gewinne einen
Jahresvorrat Reis!

Reishunger? Dann melde dich ganz einfach bis zum 29.02.2020 zu unserem Newsletter an und gewinne mit etwas Glück 18 kg Reis!

Mit der Anmeldung zum Newsletter willigst du der Verarbeitung deiner Email-Adresse zwecks Newsletterversand zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Cashew Cheesecake im Glas

30 Min.
Einfach
Cashew Cheesecake im Glas 24.11.2016

Zutaten

2 Portionen
250 g
Cashewkerne (Bio)
Ganze geröstete Cashewnüsse
300 ml Einweichwasser
500 ml Kokosmilch
60 g Palmzucker
3 EL Erdnusspaste
2 TL Vanilleextrakt
2 TL Zimt und Zucker Dessertgewürz
Zum Anrichten:
5 g essbare Blüten
1 TL
Reissirup (Bio)
Alternatives Süßungsmittel zu Kristallzucker aus Reis
20 g Mandeln
5 g Kokosflocken

Zubereitung

  1. Die Cashewkerne mit dem Wasser am besten über Nacht einweichen oder für 4 Stunden mit heißem Wasser einziehen lassen.

  2. Das Einweichwasser wegschütten und mit den restlichen Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und zu einem cremigen Smoothie mixen.

  3. Den Cheesecake dann in Gläser füllen und im Kühlschrank kalt stellen.

  4. Die Mandeln und Kokosflocken mit einen Messer oder Mixer fein hacken und mit den Blüten und Reissirup anrichten und genießen.

Mehr Rezepte mit Cashewkerne (Bio)

Bewertungen & Kommentare

A

Anonym

Klingt lecker. Ich frage mich nur, ob das Dessert wirklich nach Cheesecake schmeckt. Ich hätte noch etwas Säure, wie z.B. Zitrone erwartet ...

Lenaliciously

Es schmeckt eigentlich schon entfernt nach dem gebackenen Cheesecake, aber das tolle an dem Rezept du kannst es ganz einfach einfrieren und dann den typsichen rohen veganen Cheesecake noch Tage danach genießen! Oh und ein Spritzer Limetten- oder Zitronensaft schadet keinem Dessert!:)

Rezept drucken