Wie lange muss ich den Reis nochmal kochen? Diese Frage kennen wahrscheinlich die meisten unter uns. Wenn auch du öfter mal vergisst, wie lange Basmati,- Sushi,- Risotto Reis & Co kochen müssen, dann haben wir hier die perfekte Übersicht für dich parat. Am Ende haben wir außerdem noch einen Tipp für dich, wie dein Reis garantiert nie wieder anbrennt.

Kochdauer von Reis

Die Reissorte macht den Unterschied

Die Kochdauer von Reis hängt maßgeblich von der Reissorte ab. Generell müssen weiße, geschälte Reissorten wie Basmati Reis kürzer kochen als Vollkornreis. Weißer Reis lässt sich in 15-25 Minuten zubereiten, während Vollkorn Reissorten mit ca. 30-45 Minuten länger kochen müssen. Auch die Größe des Reiskorns beeinflusst die Kochzeit. Rundkornreis wie Sushi Reis hat häufig recht dicke Körner, sodass diese mit 30 Minuten zu den länger kochenden Sorten gehören. Die Kochzeit hängt jedoch auch davon ab, wie du deinen Reis am liebsten mag. Soll dein Risotto noch er noch etwas mehr Biss haben, ist die Garzeit automatisch kürzer. Magst du deinen Milchreis lieber schön weich, empfiehlt es sich, die Kochzeit etwas zu verlängern. Bei Vollkornreis lohnt es sich außerdem, ihn 10 Minuten vor dem Kochen in Wasser einzuweichen. 

Reis kochen in weniger als 30 Minuten

Wenn der Reishunger nicht mehr auszuhalten ist

Reissorten mit 15-25 Minuten Garzeit

Weiße, geschälte Risisorten lassen sich meist am schnellsten zubereiten. Dazu gehören:

  • Basmati Reis, 15 Minuten
  • Jasmin Reis, 20 Minuten
  • Sushi Reis, 20 Minuten
  • Sadri Reis 25 Minuten

Reissorten mit 20-30 Minuten Garzeit

Wenn du schon genau weißt, dass du auf Klebreis kochen möchtest, dann weiche ihn am besten vor dem Kochen 2-10 Stunden ein. Je nach Dauer, benötigt er dann 20-30 Minuten, um im Kochtopf gar zu werden. Das gilt für:

  • Weißen Klebreis
  • Schwarzen Klebreis

Reiszubereitung ab 30 Minuten

Wenn die Vorfreude genauso groß wie der Reishunger ist

Reissorten mit 30 Minuten Garzeit

Rundkorn- und Vollkornreis braucht häufig länger als geschälte Langkörner.

  • Milch Reis, 30 Minuten unter ständigem Rühren
  • Natur Reis, 30 Minuten
  • Paella Reis, 30 Minuten
  • Risotto Reis, 30 Minuten unter ständigem Rühren
  • Vollkorn Basmatireis, 30 Minuten

Die Zubereitung von Milch Reis, Paella Reis und Risotto Reis unterscheidet sich von der Zubereitung anderer Reissorten. Während Milch Reis und Risotto Reis während des Kochvorgang ständig gerührt werden müssen, um die typisch cremige Konsistenz zu erlangen, wird Paella Reiswährend des Garens nicht umgerührt.

Reissorten mit 35-45 Minuten Garzeit

Die längste Zeit musst du bei folgenden Reissorten einrechnen:

  • Vollkorn Jasmin Reis, 35 Minuten
  • Schwarzer Reis, 35 Minuten
  • Roter Reis, 40 Minuten
  • Wildreis, 45 Minuten

Wildreis gibt es auch in geritzter Form. Bei ihm verkürzt sich die Garzeit auf etwa 20 Minuten. Der geritzte Wildreis ist häufig in Reismischungen mit Basmati Reis oder anderen Langkorn Reissorten zu finden.

Die richtige Zubereitung von Reis im Topf

Reis im Kochtopf kochen

Um Reis im Kochtopf zu garen, solltest du ich ihn vorab erst einmal gründlich waschen. Hierfür den Reis in eine Schale oder eine Reis Waschschüssel geben und 2-3 mal mit kaltem Wasser in kreisenden Bewegungen waschen. Anschließend kannst du deinen Reis in den Kochtopf geben und, je nach Reis-Wasser-Verhältnis der Reissorte die richtige Menge Wasser und eine Prise Salz hinzufügen. Danach kannst du den Herd auf hohe Temperatur stellen bis das Wasser anfängt zu köcheln. Stelle den Herd anschließend auf mittlere Stufe und lass den Reis mit leg den Deckel auf Kipp. Rühre ein bis zwei Mal im Topf, achte aber darauf, nicht zu viel zu rühren, da der Reis sonst matschig wird.

Tipp: Klebreis entfaltet seine Aromen am besten, wenn sie gedämpft werden. Wenn du genauere Infos zum Kochen von einzelnen Reissorten haben möchtest, dann schau gerne bei unseren Grundrezepten vorbei.

Reis zubereiten kann so einfach sein! Wir zeigen dir hier Schritt für Schritt, wie dir der perfekte Reis im Kochtopf gelingt. Und falls dir noch der richtige Reis zu deinem Glück fehlt, schau mal hier: https://www.reishunger.de/kategorie/4... Nicht aufgepasst? Alle Schritte zum Nachlesen und noch mehr Wissen zum Mitnehmen gibt es hier ► https://www.reishunger.de/wissen/arti...

Vollautomatische Zubereitung im Reiskocher

Nie mehr angebrannter Reis dank Digitalem Reiskocher

Die meisten Reissorten eignen sich sowohl für den Kochtopf als auch für den elektrischen und Digitalen Reiskocher. Der Vorteil dabei: Der Digitale Reiskocher kocht den Reis intelligent und hat verschiedene Modi, die auf die jeweilige Reissorte zugeschnitten sind. Wenn der Reis fertig ist, schaltet das Gerät automatisch in den Warmhaltemodus. Du musst dir hier also nicht merken, wie lange die jeweilige Reissorte kochen muss, sondern kannst dich entspannt zurücklehnen und den Reiskocher die Arbeit erledigen lassen.

Ausnahmen bestätigen die Regel: Für Risotto Reis, Paella Reis und Wild Reis empfehlen wir die Zubereitung im Kochtopf. Für die Zubereitung von Milchreis im Digitalen Reiskocher haben wir eine seperate Anleitung erstellt.

Zum Digitalen Reiskocher

Das könnte dich auch interessieren!

Passende Produkte