Veggie Thai Curry Foto von vom 12.07.2017

Rote Curry Paste, cremige Kokosmilch und jede Menge Gemüse - ein Hoch auf die thailändische Küche kombiniert mit leckerem schwarzen Reis.


150g Schwarzer Reis, Nerone, Bio (200g)
Produktbild von Schwarzer Reis (Bio)
Schwarzer Reis (Bio)
(25)
Ab 2,19
Ansehen
200 ml Kokosnussmilch (250ml)
Produktbild von Kokosnussmilch
Kokosnussmilch
(9)
Ab 1,39
Ansehen
1 EL Rote Curry-Paste (50g)
Produktbild von Curry Pasten
Curry Pasten
(6)
Ab 0,79
Ansehen
150 ml Wasser
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 rote Paprika
1/2 Aubergine
1 Zucchini
1 Dose Kichererbsen
1 EL KLEINE Sojasauce, klein (150ml)
Produktbild von Sojasauce
Sojasauce
(2)
Ab 0,19
Ansehen
Salz, Koriander und Cayennepfeffer
2 Portionen
einfach

Schritt 1

Bereiten Sie Schwarzer Reis zu.

Für eine Zubereitungsempfehlung wählen Sie die Zubereitungsmethode

Und die gewünschte Zubereitungsmethode.

Schwarzer Reis

Schritt 2

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein schneiden. 1 EL Öl (ich nutze Kokosöl) in einem WOK erhitzen, Knoblauch und Zwiebeln etwa 2 Minuten anbraten.

1 EL der Currypaste, die Kokosmilch zugeben und 150 ml Wasser zugeben. Alles Aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen, bis sich die Currypaste aufgelöst hat.

Schritt 3

Gemüse waschen, in mundgerechte Stücke schneiden und nacheinander zum Curry geben (das feste Gemüse zuerst). 5 Minuten weiter köcheln.

Das Curry mit 1 EL Sojasoße, Koriander und Cayennepfeffer abschmecken. Den Reis abschütten und kurz ruhen lassen.

Schritt 4

Den Reis auf zwei Tellern anrichten und das Curry dazugeben. Mit frischen Kräutern, wie Koriander und Basilikum toppen und genießen. Guten Appetit!

BakingLifeStories
Gesunde Ernährung statt Diät