Ein Jahresvorrat Reis
Gewinne einen
Jahresvorrat Reis!

Reishunger? Dann melde dich ganz einfach bis zum 29.02.2020 zu unserem Newsletter an und gewinne mit etwas Glück 18 kg Reis!

Mit der Anmeldung zum Newsletter willigst du der Verarbeitung deiner Email-Adresse zwecks Newsletterversand zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Orientalischer Granatapfel-Wildreis

40 Min.
Normal
Orientalischer Granatapfel-Wildreis 08.02.2017
Rezeptautor: Greensusn
Wildreis essen die Meisten wohl eher selten (mich eingeschlossen)!! Nach diesem ... weiterlesen
Profilbild von Greensusn

Zutaten

2 Portionen
150 g
Wild Reis (Bio)
Bio-Zizania aus Kanada, Saskatchewan
1 Granatapfel
50 g Walnüsse
600 ml Gemüsbrühe
50 ml Sojasahne oder normale Sahne
75 g Sojaschnetzel oder Räuchertofu
2 TL Baharat Gewürz
1 Zwiebel
1 TL Rohrohrzucker
2 TL Zimt
2 EL
Natives Olivenöl Extra
Spanisches Olivenöl No.11 »Arbequina« aus Katalonien
1 TL Speisestärke
4 TL Frischer Koriander
1-2. 1-2Sk. gekochte Rote Beete

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Wild Reis zu.

    Kochtopf

    Zubereitung im Kochtopf

    • 1 Cup Reis (179g) in einen Kochtopf geben.
    • Reis zweimal im Topf durchwaschen, um die überschüssige Stärke zu entfernen. Wasser abgießen.
    • Die 2.5-fache Menge Wasser dazugeben, also 2½ Cup/s (447.5ml). Nach Belieben salzen.
    • Reis zwei Stunden einweichen lassen, um die Kochzeit zu verkürzen.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 45 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
  2. Sojaschnetzel in 200ml Gemüsebrühe 10min weich kochen. Granatapfel entkernen und Saft auffangen. Walnüsse ohne Fett anrösten.
    Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl anbraten. Baharat Gewürz zugeben und den Zucker unterrühren.
    Mit 400ml Brühe und dem Granatapfelsaft ablöschen und etwas einkochen lassen.
    Sahne und Speisestärke vermengen und zum andicken einrühren. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.

  3. Sojaschnetzel bzw. Räuchertofu in Olivenöl anbraten, mit Zimt verfeinern und anschließend in die Sauce geben.

  4. Reis auf 2 Schüsseln verteilen, Soße darauf geben und mit frischem Koriander, gekochter und in Würfel geschnittener roten Beete, den Walnüssen und Granatapfelkernen garnieren.

Mehr Rezepte mit Wild Reis (Bio)

Bewertungen & Kommentare

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Wild Reis

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf