Orientalischer Granatapfel-Wildreis Foto von vom 22.07.2018

Hol’ dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone

So meldest du dich für
unseren WhatsApp-Newsletter an:

  1. Speicher unsere Nummer +49 1579 2452937 in deinen Kontakten auf deinem Smartphone ab.
    Vergiss die Ländervorwahl (+49) dabei nicht.
  2. Sende uns eine WhatsApp-Nachricht mit "Start".
  3. Geschafft! Nun bist du bei unserem WhatsApp-Newsletter eingetragen und erhältst spätestens nach 60 Minuten eine Bestätigungsnachricht von uns.

Wildreis essen die Meisten wohl eher selten (mich eingeschlossen)!! Nach diesem Essen sagt man sich aber wahrscheinlich "das müssen wir öfters machen" - so ging es zumindest mir:-)


150g Wild Reis (Bio)
Produktbild von Wild Reis (Bio)
Wild Reis (Bio)
(11)
Ab 5,09
Ansehen
1 Granatapfel
50g Walnüsse
600ml Gemüsbrühe
50ml Sojasahne oder normale Sahne
75g Sojaschnetzel oder Räuchertofu
2TL Baharat Gewürz
1 Zwiebel
1TL Rohrohrzucker
2TL Zimt
2EL Olivenöl
1TL Speisestärke
4TL Frischer Koriander
1-2Sk. gekochte Rote Beete
2 Portionen
normal

Schritt 1

Bereiten Sie Wild Reis zu.

Benötigen Sie eine Zubereitungsempfehlung?

Wild Reis

Schritt 2

Sojaschnetzel in 200ml Gemüsebrühe 10min weich kochen. Granatapfel entkernen und Saft auffangen. Walnüsse ohne Fett anrösten.
Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Olivenöl anbraten. Baharat Gewürz zugeben und den Zucker unterrühren.
Mit 400ml Brühe und dem Granatapfelsaft ablöschen und etwas einkochen lassen.
Sahne und Speisestärke vermengen und zum andicken einrühren. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Schritt 3

Sojaschnetzel bzw. Räuchertofu in Olivenöl anbraten, mit Zimt verfeinern und anschließend in die Sauce geben.

Schritt 4

Reis auf 2 Schüsseln verteilen, Soße darauf geben und mit frischem Koriander, gekochter und in Würfel geschnittener roten Beete, den Walnüssen und Granatapfelkernen garnieren.

Orientalischer Granatapfel-Wildreis

Greensusn
Lebe leicht, iss lecker