Marokkanischer Lammeintopf mit Couscous Foto von vom 22.07.2018

Hol’ dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone

So meldest du dich für
unseren WhatsApp-Newsletter an:

  1. Speicher unsere Nummer +49 1579 2452937 in deinen Kontakten auf deinem Smartphone ab.
    Vergiss die Ländervorwahl (+49) dabei nicht.
  2. Sende uns eine WhatsApp-Nachricht mit "Start".
  3. Geschafft! Nun bist du bei unserem WhatsApp-Newsletter eingetragen und erhältst spätestens nach 60 Minuten eine Bestätigungsnachricht von uns.

Dieser marokkanische Lammeintopf wärmt schön von innen, mit vielen Gewürzen und einer angenehmen Schärfe.


100g Couscous (Bio)
Produktbild von Couscous (Bio)
Couscous (Bio)
(5)
Ab 1,69
Ansehen
300g Lammrücken
200g Kirschtomaten
200g geschälte Tomaten
3 Schalotten
2 Knoblauch Zehen
1 rote Spitzpaprika
2 kleine Kartoffeln
50g Kichererbsen (Bio)
Produktbild von Kichererbsen (Bio)
Kichererbsen (Bio)
(1)
Ab 1,99
Ansehen
100ml Weißwein
Gewürze
1 EL Spanisches Olivenöl
Produktbild von Natives Olivenöl Extra
Natives Olivenöl Extra
Ab 4,79
Ansehen
2 Stängel Koriander
8 Blätter frische Minze
1/2 milde Chilischote
2 TL Ras el-Hanout-Ras el-Hanout (20g)
Produktbild von Ras el-Hanout
Ras el-Hanout
1,59
Ansehen
Salz & Pfeffer
2 Portionen
normal

Schritt 1

Bereiten Sie eine der folgenden Sorten zu: Couscous oder Kichererbsen.

Für eine Zubereitungsempfehlung wählen Sie die gewünschte Sorte.

Couscous oder Kichererbsen

Schritt 2

Die Schalotten gemeinsam mit dem Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Chilischote in feine Ringe schneiden.
Den Lammrücken in grobe Würfel schneiden, nicht zu klein, da das Fleisch sonst schnell trocken wird.

Schritt 3

Die Kartoffel schälen und gemeinsam mit den Tomaten und der Paprika in kleine Würfel schneiden.

Schritt 4

Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen und Schalotten, Knoblauch und Chili anbraten. Wenn die Schalotten leicht zusammenfallen, das Lammfleisch dazu geben und bei hoher Hitze kurz anbraten und anschließend mit dem Weißwein ablöschen.

Schritt 5

Die Restlichen Zutaten in den Topf geben und auf niedriger Hitze für 25-30 Minuten schmoren lassen.

Schritt 6

Die Minze fein hacken und mit 1 EL Olivenöl und etwas Salz unter den Couscous heben.
Den Couscous gemeinsam mit dem Eintopf servieren.

Nina Strasser
Kreativ und experimentierfreudig!