Marokkanischer Lammeintopf mit Couscous

45 Min.
Normal
Marokkanischer Lammeintopf mit Couscous 30.11.2016
Marokkanischer Lammeintopf mit Couscous 30.11.2016
Marokkanischer Lammeintopf mit Couscous 30.11.2016
Marokkanischer Lammeintopf mit Couscous 30.11.2016
Marokkanischer Lammeintopf mit Couscous 30.11.2016
Rezeptautor: Nina Strasser
Dieser marokkanische Lammeintopf wärmt schön von innen, mit vielen Gewürzen u... weiterlesen
Profilbild von

Zutaten

2 Portionen
100g
Bio Couscous
Vollkorn Bio-Couscous aus Hartweizengriess aus Frankreich oder Italien
300g Lammrücken
200g Kirschtomaten
200g geschälte Tomaten
3 Schalotten
2 Knoblauch Zehen
1 rote Spitzpaprika
2 kleine Kartoffeln
50g
Bio Kichererbsen
Große Bio-Kichererbsen aus der Türkei
100ml Weißwein
Gewürze
1 EL
Natives Olivenöl Extra
Griechisches Olivenöl erster Güteklasse
2 Stängel Koriander
8 Blätter frische Minze
0.5 milde Chilischote
2 TL
Ras el Hanout
Original Ras el Hanout Gewürzmischung aus Marokko
Schwarzer Kampot Pfeffer
Schwarze Kampot Pfefferkörner in bester Bio-Qualität
Salz

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Bio Couscous , Bio Kichererbsen zu

    Kochtopf
    Dämpfer

    Zubereitung im Kochtopf

    • Couscous in einen Kochtopf geben.
    • Gesalzenes Wasser zum Kochen bringen.
    • Das Wasser über den Couscous geben und das Ganze 5-10 Minuten ausquellen lassen. Der Couscous nimmt so die Flüssigkeit auf und wird gar.
    • Sobald der Couscous das Wasser aufgesaugt hat, einen Schuss Olivenöl oder ein Stück Butter hinzufügen und mit einer Gabel auflockern.

    Zubereitung im Dämpfer

    • Couscous waschen.
    • Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und Couscous draufgeben.
    • Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken, durch die Dampf entweichen kann.
    • Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
    • Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser zugeben, so dass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
    • Couscous entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
    Kochtopf

    Zubereitung im Kochtopf

    • Kichererbsen kalt abspülen.
    • Mit reichlich Wasser ca. 12 Stunden einweichen. Zum einen werden die harten Kichererbsen dadurch weich und quellen, wodurch sie schneller gar werden und zum anderen sind sie dann leichter verdaulich.
    • Das Wasser, in dem die Kichererbsen eingeweicht wurden, entsorgen.
    • Kichererbsen in einen Kochtopf geben.
    • Wasser dazugeben.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Kichererbsen aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die niedrigste Hitzestufe stellen und Kichererbsen ca. 90 Minuten bei geschlossenem Deckel mit reichlich Wasser köcheln lassen.
    • Zwischendurch die Konsistenz prüfen.
    • Erst nach dem Kochen salzen.
  2. Die Schalotten gemeinsam mit dem Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Chilischote in feine Ringe schneiden.
    Den Lammrücken in grobe Würfel schneiden, nicht zu klein, da das Fleisch sonst schnell trocken wird.

  3. Die Kartoffel schälen und gemeinsam mit den Tomaten und der Paprika in kleine Würfel schneiden.

  4. Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen und Schalotten, Knoblauch und Chili anbraten. Wenn die Schalotten leicht zusammenfallen, das Lammfleisch dazu geben und bei hoher Hitze kurz anbraten und anschließend mit dem Weißwein ablöschen.

  5. Die Restlichen Zutaten in den Topf geben und auf niedriger Hitze für 25-30 Minuten schmoren lassen.

  6. Die Minze fein hacken und mit 1 EL Olivenöl und etwas Salz unter den Couscous heben.
    Den Couscous gemeinsam mit dem Eintopf servieren.

Mehr Rezepte mit Bio Couscous

Bewertungen & Kommentare

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Couscous
Kichererbsen

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf
Dämpfer
Kochtopf
Gewinne einen Digitalen Reiskocher
Gewinne einen
Digitalen Reiskocher

Melde dich bis zum 01.11.2020 zum Newsletter an und mit etwas Glück gehört der Digitale Reiskocher in der Farbe deiner Wahl schon bald dir!

Bitte nicht ausfüllen

Mit der Anmeldung zum Newsletter willigst du der Verarbeitung deiner Email-Adresse zwecks Newsletterversand zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.