Sous-Vide Lachs mit Wildreis Herzhaft Hauptgericht Foto von vom 08.05.2014

    Schon eine Weile war ich angefixt und wollte mich an der Sous-Vide-Küche versuchen. Jetzt war es endlich so weit, ein Sous-Vide-Gerät war im Haus und nach einigen einfacheren Versuchen schaffte ich mein erstes Sous-Vide Hauptgericht: Einen traumhaft zarten Lachs – durchzogen von Dill-, Zitronen- und Olivenölaromen und dazu knackigen Wildreis mit einer leichten Soße.


    200g Wild Reis
    350g frischer Lachs
    1/2 Zitrone
    2 EL Olivenöl
    1/2 TL Dill
    etwas Salz, Pfeffer
    Soße
    1 kleine Zwiebel
    etwas Butter
    1 TL Gemüsebrühe gekörnt
    250 ml Wasser
    2 EL süße Sahne
    3 TL Senf
    1 TL Dill
    1 TL Speisestärke
    2 Portionen
    normal

    Schritt 1

    Das Sous-Vide Gerät im Wasserbad vorbereiten.

    25 Minuten bei 45 °C einstellen. Lachs waschen und trockentupfen.

    Mit Zitronenscheiben, Öl und Dill in einen Zipp-Beutel geben.

    Schritt 2

    Sobald das Wasserbad die richtige Temperatur hat, den Zipp Beutel soweit untertauchen, dass die Luft entweicht, aber noch kein Wasser reinkommt und Beutel schließen.

    Im Wasserbad garen bis die 25 Minuten um sind.

    Schritt 3

    Bereiten Sie Wild Reis zu.

    Benötigen Sie eine Zubereitungsempfehlung?

    Wild Reis

    Schritt 4

    Den Lachs aus dem Beutel nehmen, salzen und pfeffern und ohne die Zitronen in einer Pfanne von beiden Seiten je 2 Minuten anbraten.

    Schritt 5

    Zwiebel in Butter anbraten, mit Brühe (in Wasser aufgelöst) ablöschen. Süße Sahne, Senf und Dill einrühren. Mit Speisestärke abbinden.

    Lachs in zwei Teile schneiden und mit Reis und Soße (und ggf. einer Zitronenscheibe und Petersilie als Garnitur) servieren.

    Julia Kitzsteiner
    Bloggerin, Genussmensch, Neugierige