Kostenloser
Versand ab 30 €
Schneller
Versand
30 Tage
Rückgaberecht

Trusted Shops
Offline Shoppen
in Bremen
Chicken-Korma mit Basmatireis Glutenfrei Freunde Foto von vom 17.04.2014

Grüner Kardamom, Lorbeerblätter und Zimt? Ohne die indische Curry Box hätte ich mich nie an solch exotische Gewürz-Zusammenstellungen gewagt. Ich hab es nicht bereut! Das Chicken-Korma ist so herrlich cremig und schmeckt schön mild und exotisch. Ein Muss für Fan´s der indischen Küche.


200g Basmati Reis
400 g Hähnchenbrustfilet
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote
10 Grüner Kardamon
1 Zimtstangen
3 EL Patak's Korma Paste
1/2 TL Ingwer, gerieben
4 Lorbeerblätter
2 EL Butter Ghee
3 EL Mandelblätter
1 EL Mandeln, gemahlen
250 ml Kokosnussmilch
2 Tomaten
Salz
Schwarzer Pfeffer
Alternativer Reis
200g Jasmin Reis
4 Portionen
normal

Schritt 1

Mandelblätter in einer Pfanne fettfrei rösten. Zwiebeln, Knoblauch und Chili fein hacken. Tomaten würfeln. Die Hähnchenbrustfilets in Streifen schneiden. Ghee in einem Wok erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten.

Nach 2 Minuten die Chili-Würfel, Tomaten-Würfel, den Ingwer und den Knoblauch dazu geben und kurz mit dünsten.

Schritt 2

Kardamom, Lorbeerblätter und die Zimtstange zufügen und weitere 5 Minuten anbraten. Die Kormapaste, die gemahlenen Mandeln und einen Schuss Wasser zufügen. Unter Rühren aufkochen.

Hähnchen in den Wok geben. Bei geschlossenem Deckel ca. 15Min köcheln lassen, bis Hähnchen gar ist. Ab und zu umrühren und bei Bedarf Wasser zugeben.

Schritt 3

Bereiten Sie eine der folgenden Sorten zu: Basmati Reis oder Jasmin Reis.

Für eine Zubereitungsempfehlung wählen Sie die gewünschte Sorte.

Basmati Reis oder Jasmin Reis

Schritt 4

Die Kokosmilch einrühren und weitere 3 Minuten köcheln lassen. Das Curry mit Salz und Pfeffer würzen.

Fertig :) Das Curry nun mit dem Basmatireis und den Mandelblättchen servieren.

Steffi
Foodbloggerin mit ganz großer Reis-Liebe

Kommentare

M

Wirklich sehr leckeres Rezept! Meine Kochrunde war begeistert!

M

Schön mild, ein bisschen fruchtig, sehr lecker...

T

Hallo,
kann mir einer mal sagen wieviel ich für 6 Personen brauche?

A

schmeckt sensationell indisch :-). Ich habe die Kardamomkapseln zerdrückt und in der Pfanne erst angeröstet, entwickeln so besser ihr Aroma und dann Ghee etc. dazugegeben. Gemahlene Mandeln hatte ich nicht im Hause, deswegen gab es nur Mandelblätter, was dem Gericht aber nicht "geschadet" hat. Die Zwiebeln habe ich in meinem Zwiebelhacker fast püriert, was zur cremigen Konsistenz beiträgt. Das Rezept werde ich in mein Alltags-Koch-Repertoire aufnehmen, da es unkompliziert ist und schnell geht.