Vegane Reisnudel-Bowl mit Süß-Sauer-Soße

40 Min
Gesamtzeit
Normal
Schwierigkeit
Profilbild von katha katinka
Rezeptautor: katha katinka
Bowls sind ja wirklich was ganz besonders Tolles. Warum? Naja, weil man so ziemlich alles, was man mag, in eine Schüssel bringen kann und das Ganze dann nur eine leckere Sauce braucht um zu einem gesunden, schnellen Essen zu werden. In dieser Variante hier gibt’s knackiges, frisches Gemüse gepaart mit leckeren Reisnudeln und dazu ganz flott die Reishunger Fertigsauce Süß-Sauer. Kleiner Tipp: Die Paprika, die in der Bowl landet, findet sich auch in der Sauce wieder - es ist immer super, wenn man die Bestandteile der Sauce auch noch mal im Gericht an sich aufgreift. Nimmst du beispielsweise eine Erdnusssauce, dann pack gerne noch ein paar geröstete Erdnüsse mit auf deine Bowl!
Bowls sind ja wirklich was ganz besonders Tolles. Warum? Naja, weil man so zieml...

Deine Zutatenliste

Portionen
3
200 g
Reisnudel Sticks
Perfekt für asiatische Wok Gerichte
1 Glas
Süss Sauer Sauce
Bio-Fertigsauce mit knackigen Paprikas, Bohnen und Edamame
1
Paprika
Halber
Brokkoli Kopf
1
Aubergine
2
Pak Choi
etwas
Sesamkörner
Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
etwas
Natives Olivenöl Extra
Griechisches Olivenöl erster Güteklasse
etwas
Schwarzer Kampot Pfeffer
Schwarze Kampot Pfefferkörner in bester Bio-Qualität
etwas
Bio Reissirup
Alternatives Süßungsmittel zu Kristallzucker aus Reis
etwas
Salz

Zubereitung

1. Schritt

Gemüse waschen. Brokkoli teilen und die Röschen vom Strunk trennen. Paprika entkernen und in Ringe schneiden. Aubergine in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Strunk vom Pak Choi trennen und die Blätter beiseite stellen.

2. Schritt

Auberginenscheiben von beiden Seiten salzen, an den Rand einer Auflaufform stellen und 30 Min. "ruhen" lassen. Danach erst gründlich abwaschen und daraufhin von beiden Seiten mit Mehl bestäuben.

3. Schritt

Reisnudel Sticks nach Packungsanweisung kochen, warm halten.

4. Schritt

Auberginenscheiben mit Olivenöl in einer Pfanne von beiden Seiten goldgelb "ausbacken". Pak Choi und Brokkoli bei mittlerer Hitze im vorher kochenden Wasser für ca. 5-8 Minuten ziehen lassen.

5. Schritt

Paprikaringe in der Pfanne andünsten, bei Bedarf mit etwas Reissirup verfeinern. Kurz vor Ende der Garzeit mit Salz würzen.

6. Schritt

Gemüse warm halten.

7. Schritt

Süß-Sauer-Soße erhitzen und dann alles zusammen in einer Schüssel anrichten. Mit Sesam garnieren und evtl. mit Pfeffer und Salz nachwürzen.
Guten Reishunger!

Bewertungen & Kommentare

Vegane Reisnudel-Bowl mit Süß-Sauer-Soße
Vegane Reisnudel-Bowl mit Süß-Sauer-Soße
Vegane Reisnudel-Bowl mit Süß-Sauer-Soße
Vegane Reisnudel-Bowl mit Süß-Sauer-Soße
Vegane Reisnudel-Bowl mit Süß-Sauer-Soße

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Reisnudel Sticks