Vegane Paella mit Tofu

30 Min
Gesamtzeit
Einfach
Schwierigkeit
Profilbild von Genuss des Lebens
Rezeptautor: Genuss des Lebens
Paella kennt man eigentlich nur mit Fisch und Garnelen. Aber wie wäre es einmal mit einer veganen Variante der spanischen, würzigen Paella?! Diese Paella ist mit Erbsen, Paprika und knusprig angebratenem Tofu und schmeckt einfach soo lecker!
Paella kennt man eigentlich nur mit Fisch und Garnelen. Aber wie wäre es einmal...

Deine Zutatenliste

Portionen
2
250g
Paella Reis
Bomba aus Spanien, Valencia
750 ml
Wasser
200g
Erbsen
1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe
1-2 EL
Gemüsebrühe Reis Gewürz
Bio-Gemüsebrühe für Reis, Risotto & Co.
1 Päckchen
Safran
Edler »Sargol« Saffron aus dem Iran
1 Prise
Salz, Pfeffer, Paprika oder Paella Gewürz
Für den Tofu
100g
Tofu (natur)
1 EL
Sojasauce
Sojasauce für das Würzen von Sushi
1 TL
Currypulver
1 TL
Ahornsirup
1
Knoblauchzehe

Zubereitung

1. Schritt

Zwiebel und Knoblauch anbraten und mit Wasser aufgießen. Gewürze und Reis hinzugeben. Reis nach Packungsanweisung kochen.

2. Schritt

Nach etwa 10 Minuten die klein geschnittene Paprika hinzugeben. Dann noch mal circa weitere 10 Minuten gekocht. Am besten zwischendurch einmal probieren, ob der Reis schon weich ist. Kurz vor Ende die Erbsen dazu gegeben.

3. Schritt

Tofu ca. 5 Minuten in den angegebenen Zutaten marinieren und in einer Pfanne knusprig angebraten. Guten Reishunger!
Optional: On Top habe ich auf die Paella noch ein paar Pimentos gegeben.

Bewertungen & Kommentare

Vegane Paella mit Tofu
Vegane Paella mit Tofu

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Paella Reis