Beluga Linsen-Curry

30 Min
Gesamtzeit
Normal
Schwierigkeit
Profilbild von Karolin mit K
Rezeptautor: Karolin mit K
Beluga Linsen sind meiner Meinung nach die leckersten Linsen und am besten passen sie zu Curry jeglicher Art! Dieses Curry ist vegan, schnell gekocht und leicht bekömmlich. Besonders lecker wird dieses Gericht durch verschiedenes Gemüse und durch die Kokosmilch kommt eine tolle Süße hinzu. Die Cashewkerne geben diesem Essen einen tollen Crunch. Viel Spaß beim ausprobieren dieses Beluga Linsen-Currys und guten Reishunger!
Beluga Linsen sind meiner Meinung nach die leckersten Linsen und am besten passe...

Deine Zutatenliste

Portionen
4
200g
Bio Beluga Linsen
Schwarze Kaviar Linsen aus Kanada
4
Karotten
1
Kleine Zwiebel
1
rote Paprika
1
Süßkartoffel
1
Knoblauchzehe
20g
Ingwer, frisch
200g
Bio Kichererbsen
Große Bio-Kichererbsen aus der Türkei
1 EL
Currypulver
Etwas
Natives Olivenöl Extra
Griechisches Olivenöl erster Güteklasse
400 ml
Kokosmilch
Extra cremig mit 50% Kokosnussanteil
Etwas
Wasser
50g
Bio Cashewkerne
Ganze geröstete Cashewnüsse
Etwas
Petersilie und Koriander zum garnieren

Zubereitung

1. Schritt

Ausgewählte Sorte: Bio Beluga Linsen

Kochtopf

Zubereitung im Kochtopf

  1. Beluga Linsen kalt abspülen.
  2. Beluga Linsen in einen Kochtopf geben.
  3. Wasser dazugeben.
  4. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Beluga Linsen aufkochen lassen.
  5. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die niedrigste Hitzestufe stellen und Beluga Linsen ca. 25 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  6. Zwischendurch die Konsistenz prüfen.
  7. Erst nach dem Kochen salzen.
2. Schritt

Gemüse klein schneiden und die Kichererbsen abgießen.

3. Schritt

1 EL Currypulver in etwas Olivenöl schaumig garen.
Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und glasig dünsten.
Karotten, Kartoffel, Paprika und Kichererbsen hinzufügen und kurz anrösten.
Mit Kokosmilch und einem Schluck Wasser ablöschen.

4. Schritt

Abgedeckt bei geringer Hitze ca. 15 Min köcheln lassen.

5. Schritt

Cashewkerne ohne Öl in einer Pfanne rösten und bereitstellen. Petersilie und/oder Koriander hacken.

6. Schritt

Das Curry und die Linsen evtl. mit etwas Salz nachwürzen.
Mit den Cashewkernen und den Kräutern anrichten.
Fertig ist das Beluga Linsen-Curry. Guten Reishunger!

Bewertungen & Kommentare

Hilfreichste
Neueste
Höchste Bewertung
Niedrigste Bewertung
Schon probiert und für gut befunden?
Dann schreib jetzt die erste Bewertung und teile deine Erfahrung!
von
Beluga Linsen-Curry

Mehr Rezepte mit Bio Beluga Linsen

Werde Rezeptautor
bei Reishunger

Teile mit uns deine Lieblingsrezepte und inspiriere andere zum Nachkochen!

Jetzt Rezeptautor werden
Curry Bowl