Quinoa-Erbsen-Bratlinge mit Ricotta

0 Kommentare 45 Minuten Einfach
Quinoa-Erbsen-Bratlinge mit Ricotta 18.03.2019
Quinoa-Erbsen-Bratlinge mit Ricotta
Dass man Quinoa nicht nur als Beilage zubereiten kann, sondern auch einfach mal die Hauptrolle auf dem Teller übergeben kann, zeigt dieses Rezept ganz wunderbar. Die Bratlinge schmecken zudem nicht nur heiß aus der Pfanne ganz köstlich, sondern lassen sich auch hervorragend für die nächsten Tage im Büro, der Schule oder Uni vorbereiten.
Profilbild von frauhuegel
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 2 Portionen

50g Weiße Quinoa (Bio) Weiße Bio-Quinoa aus Peru
50g Quinoa
50g Rote Quinoa (Bio) Rote Bio-Quinoa aus Peru
50g Rote Quinoa
100g TK Erbsen
100g Ricotta
1 Ei
2 EL Dinkelvollkornmehl
1/2 Bund Minze
1 TL Backpulver
2 TL Kokosöl

Zubereitung

  1. Bereiten Sie zu.

  2. Die Erbsen für drei Minuten in kochendem Wasser garen und dann unter kaltem Wasser abschrecken.

  3. Quinoa, die Erbsen, Ricotta, Ei, Mehl, Backpulver und die klein gehackte Minze in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Die Zutaten so pürieren, dass noch einige kleine Stücke in der Masse bleiben.

  5. In einer Pfanne etwas Kokosöl erhitzen und darin die Bratlinge aus jeweils einem guten Esslöffel der Masse ausbacken.

Weitere Rezepte von frauhuegel

Kommentare