Spring Sale - Spare bis zu 60 %

Deutsch

Gesunde Spitzbuben mit Vollkorn Reismehl und Reissirup

Aus der Weihnachtsbäckerei

0 Kommentare 90 Minuten Normal
Gesunde Spitzbuben mit Vollkorn Reismehl und Reissirup 18.12.2018
18.12.2018
18.12.2018
Gesunde Spitzbuben mit Vollkorn Reismehl und Reissirup
Gesunde Plätzchen mit leckerem Vollkorn-Reismehl und selbstgemachter gesunder Marmelade
Profilbild von BakingLifeStories
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 40 Portionen

100g Haferflocken
100g Vollkorn Reismehl (Bio) Mehl aus Vollkorn Reis: Glutenfreie Alternative zu Weizenmehl | Typ 150.000
100g Vollkorn Reismehl (Bio)
75g gemahlene Mandeln
90g Kokosblütenzucker
70g Kokosöl
50g Erdnussbutter
1EL Chia-Samen (Bio) Bio Chia-Samen aus Paraguay
1EL Chia-Samen (Bio) - 200g
2 EL Wasser
1 Msp. Bourbon Vanille Pulver
1/2 TL Hirschhornsalz
1 Prise Salz
Birken-Puderzucker
gesunde Marmelade
600g TK-Beeren eurer Wahl
40g Reissirup (Bio) Alternatives Süßungsmittel zu Kristallzucker aus Reis
40g Reissirup (Bio) - 350g
30g Chia-Samen (Bio) Bio Chia-Samen aus Paraguay
30g Chia-Samen (Bio) - 200g

Zubereitung

  1. Am tag bevor die Plätzchen gebacken werden, die Marmelade vorbereiten. Dazu TK-Beeren zusammen mit Ahornsirup oder Kokosblütensirup in einem kleinen Kochtopf aufkochen und alles pürieren. Chia-Samen einrühren und noch heiß in gut verschließbare Gläser abfüllen (hält sich ca. eine Woche).

  2. Für die Spitzbuben: Haferflocken mit einem Food-Prozessor oder Mixer fein malen. Gemeinsam mit den anderen trockenen Zutaten, wie Reismehl, gemahlene Mandeln, Kokosblütenzucker, Gewürzen und Hirschhornsalz in einer Schüssel vermengen.

  3. Für den veganen Ei-Ersatz Chia-Samen in einer kleinen Tasse oder Schüssel mit 3 EL kaltem Wasser vermengen und ca. 10 Minuten andicken lassen.

    Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

  4. Das Kokosöl je nach Konsistenz kurz erwärmen, so dass es flüssig ist. Gemeinsam mit der Mandel- oder Erdnussbutter (je nach Geschmack) und dem Chia-Ei zu den trockenen Zutaten geben und mit dem Knethaken des Rührgeräts zu einem Mürbeteig kneten.

  5. Den Teig für mind. 1 Stunde kühl stellen. Dann zwischen zwei Klarsichtfolien mit einem Nudelholz ausrollen. Vorsicht: der Teig ist etwas trockener als herkömmlicher Mürbeteig. Es ist also Geduld nötig.

  6. Mit einer Linzer-Ausstechform oder auch normalen Ausstechformen eure Plätzchen ausstechen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech sammeln. Die Plätzchen jeweils 6-8 Minuten (jeder Ofen ist anders) backen.

  7. Nach dem Backen kurz abkühlen lassen. Auf jeweils 1 Ausstecher 1 TL der selbst gemachten Marmelade geben und ein zweites Plätzchen daraufsetzen. Über Nacht abkühlen und festkleben lassen. Die fertigen Spitzbuben mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Rezepte von BakingLifeStories

Kommentare