Mediterran

Kürbisrisotto im Butternut Boot

Gebackener Kürbis mit Reis und Gemüse

0 Kommentare 50 Minuten Einfach
Kürbisrisotto im Butternut Boot 29.10.2018
Kürbisrisotto im Butternut Boot
Ein gemütlicher Herbstabend, die bunten Blätter verschwinden immer früher in der Dunkelheit der Nacht, eine Tasse Tee steht bereit und gebackener Kürbis verstreut einen herrlichen Duft im Zuhause. Dieses Rezept ist nicht nur mit wenig Aufwand gemacht, sondern kombiniert auch das wohlig warme Herbstgemüse schlechthin mit knackigem, erfrischendem Salat. Viel Spaß beim Nachkochen <3
Profilbild von Louisa Anij
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 2 Portionen

1 Butternuss Kürbis
1 Packung Reishunger Bio-Risotto Kürbis
Olivenöl oder (vegane) Butter
optional Rot- oder Weißwein zum Ablöschen
handvoll gekochte Kichererbsen
einige Löffel Hummus
Gemüsepatties
Romanasalat
Tomaten
Radieschen
Gurke
Für das Dressing
1 EL Tahin/Sesammus
1 TL Senf
1/2 EL Ahornsirup
Saft 1/2 bis 1/4 Zitrone
1 EL Apfelessig

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen.

    Die Hälften bei 200 Grad Celsius für 40 Minuten im Ofen backen.

  2. Währenddessen das Kürbisrisotto nach Packungsanweisung zubereiten.

    Das Gemüse nach Belieben schneiden, Dressing anrühren und zu einem Salat mischen.

    Die Patties in der Pfanne braten (je nach Art und Hunger werden pro Person 1-3 benötigt).

  3. Den fertigen Kürbis vorsichtig aushöhlen, dabei einen ca. 2cm breiten Rand lassen (siehe Bild).

    Das übrige Kürbisfleisch kann entweder unter das Risotto gerührt oder für andere Speisen aufbewahrt werden.

  4. Nun das Risotto in die Kürbishälften füllen, mit Hummus und Kichererbsen toppen.

    Kürbis, Salat und Patties auf Tellern anrichten.

    Guten Reishunger! :)

Weitere Rezepte von Louisa Anij

Kommentare