Südostasiatisch

Erdnuss Satay Box

Feurige Hänchenspieße

3 Kommentare 30 Minuten Einfach
Erdnuss Satay Box 26.03.2014
26.03.2014
26.03.2014
26.03.2014
26.03.2014
26.03.2014
26.03.2014
26.03.2014
26.03.2014
26.03.2014
26.03.2014
Erdnuss Satay Box
Satay bedeutet soviel wie »Fleisch, das auf Bambusspießchen über Holzfeuer gegrillt wird« und das beschreibt es auch ganz gut. Wenn man zeitig daran denkt das Fleisch in die Marinade und den Klebreis ins Wasser einzulegen, ist dieses Gericht auch für einen extra großen Freundeskreis sehr unkompliziert. Ich empfehle dazu ein leichtes, eiskaltes Lager.
Profilbild von Malte
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 6 Portionen

Erdnuss Satay Box
400g Kleb Reis Weißer Kleb/Süß Reis aus Thailand
400g Kleb Reis
Satay Marinade Pulver (Tüte A)
Satay Saucen Pulver (Tüte B)
Alternativ zu Satay Marinade & Saucen Pulver:
Erdnuss Satay Paste Marinade und Sauce für original Satay-Spieße
Erdnuss Satay Paste
Weitere Zutaten
500g Hähnchenbrustfilet
Edles Olivenöl
250ml Kokosnussmilch Kokosnussmilch für exotische Gerichte
250ml Kokosnussmilch
Satay Spieße
Optionale Zutaten
Firscher Koriander
Gurke
Sesamkörner Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
Sesamkörner
Alternativer Reis
400g Basmati Reis Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
400g Basmati Reis

Zubereitung

  1. Hähnchenbrustfilet in lange Streifen schneiden.

    Die Satay Marinade (Tüte A) mit 50ml Kokosmilch verrühren.

    Das gewürfelte Hähnchenfleisch mit der Marinade vermengen und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

  2. Fleisch in flachen Wellen auf die Holzspieße stecken.

  3. Spieße mit etwas Öl auf einem, mit Alufolie ausgelegtem, Backblech verteilen.

    Für 10 Minuten bei etwa 200°C goldfarbend backen. Wenn möglich: Grill zuschalten.

  4. Das Satay Saucen Pulver (Tüte B) mit dem Rest der Kokosmilch und einem Schuss Olivenöl in einen Kochtopf geben, gut verrühren und aufkochen.

    Sobald der Inhalt kocht, Hitze auf ein Minimum reduzieren und rühren bis die Sauce schön cremig ist.

  5. Nach Belieben mit Sesam und frischem Koriander bestreuen und mit Gurke anrichten.

Kommentare

Profilbild von Manja

Ist vom Grill noch leckerer *yummy*

Profilbild von Malte

Perfekt für den Sommer! :-)

M

Sehr lecker!