Sticky Rice mit gegrillter Mango und Erdbeeren

Grilldessert Deluxe

0 Kommentare 60 Minuten Normal
Sticky Rice mit gegrillter Mango und Erdbeeren 11.06.2019
11.06.2019
11.06.2019
Sticky Rice mit gegrillter Mango und Erdbeeren
Was liegt im Sommer näher, als auch den Nachtisch zu grillen?! Zumindest teilweise. Zusammen mit Erdbeeren, Balsamessig und Vanille ein super leckeres, erfrischendes Dessert. Dafür findet sich selbst am Ende der Grillparty noch ein Plätzchen im Bauch.
Profilbild von eatspecially
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 2 Portionen

100g Kleb Reis Weißer Kleb/Süß Reis aus Thailand
100g Kleb Reis
125 ml Kokosnussmilch Kokosnussmilch für exotische Gerichte
125 ml Kokosnussmilch (250ml)
1 EL Palmzucker Für süßes karamell-aroma
1 EL Palmzucker (30g)
1 EL Zucker
1 Prise Salz
1 Mango
250 g Erdbeeren
2 EL Erdbeerbalsamessig
etwas gemahlene Vanille
2 TL Sesamkörner Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
2 TL Sesam, Schwarz, geröstet (40g)

Zubereitung

  1. 100 ml Kokosmilch mit dem Palmzucker, dem Zucker und einer Prise Salz unter Rühren aufkochen, vom Herd nehmen und unter den gekochten Klebreis rühren.

    Den Reis abdecken und abgedeckt ca. 20 Minuten ziehen lassen.

  2. Die Mango entlang des Kerns in Scheiben schneiden und jeweils von beiden Seiten grillen.
    Tipp: in dem Fall ist es auch nicht ganz so schlimm, wenn die Mango nicht super, super reif ist.

    Anschließend in Würfel schneiden.

  3. Die Erdbeeren ebenfalls würfeln und mit der gewürfelten Mango, 2 EL Erdbeerbalsamessig und etwas gemahlener Vanille vermengen.

    Einen kurzen Moment oder über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

  4. Vor dem Servieren die übrige Kokosmilch unter den Reis rühren. Den Reis in zwei Schüsseln aufteilen und mit den eingelegten Früchten und dem schwarzen Sesam anrichten.

    Ergibt zwei üppige Portionen, die auch als Frühstück reichen. Für ein kleines Dessert reichen die angegebenen Mengen auch für 4.

Weitere Rezepte von eatspecially

Kommentare