Alle Rezepte

Onigirazu mit Sushi Reis

35 Min.
Einfach
Onigirazu mit Sushi Reis 22.09.2017
{ 22.09.2017
{ 22.09.2017
Rezeptautor: Anastasia
Onigirazu sind Sushi Sandwichs, welche um einiges schneller gemacht werden könn... weiterlesen
{

Zutaten

4 Portionen
200g
Sushi Reis
Selenio aus Italien
3 EL
Reisessig
Essig für die Veredelung von Sushi Reis
1 TL Salz
1 EL Zucker
Knusprige Avocado Streifen
1 Avocado
jeweils 1 TL Salz und Pfeffer
2 EL Limettensaft
100 g Mehl
1 Ei
100 g Paniermehl
2 EL
Natives Olivenöl Extra
Griechisches Olivenöl erster Güteklasse
Für die Füllung
1 Zucchini
0.5 Gurke
0.5 Paprika
1 Karotte
5 Radieschen
80g Lachs
80g Babyspinatblätter
Zusätzlich
5
Nori Algenblätter
Maki Algenblätter | Nori Blätter für Maki Sushi
Etwas Frischhaltefolie
40 g
Sesamkörner
Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
40g Kresse
Nach Wunsch
Sojasauce
Sojasauce für das Würzen von Sushi

Zubereitung

  1. Bereite Sushi Reis zu

    Kochtopf
    Reiskocher
    Mikrowelle

    Zubereitung im Kochtopf

    • Reis in einen Kochtopf geben.
    • Reis zweimal im Topf durchwaschen, um die überschüssige Stärke zu entfernen.
    • Wasser dazugeben.
    • Reis 10 Minuten einweichen lassen.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser verdampft ist.
    • 5 Minuten ruhen lassen.
    • 1.5 EL Reissessig mit 0.5 EL Zucker und 0.5 TL Salz verrühren.
    • Reis in eine Schüssel (am besten Hangiri) geben und Reisessigmischung durchziehen lassen.

    Zubereitung im Reiskocher

    • Reis in den Reiskocher geben.
    • Innentopf entnehmen und Reis zweimal im Innentopf durchwaschen, um die überschüssige Stärke zu entfernen. Wasser abgießen.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Sushi" starten.
    • Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
    • Reis zweimal durchwaschen, um die überschüssige Stärke zu entfernen.
    • Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
    • Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
    • Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  2. Reisessig mit Zucker und Salz vermischen.

    Reis nach dem Kochen flach auf einem Brett o.ä. verteilen.

    Mit der Reisessig-Mischung beträufeln.

  3. Für die knusprigen Avocadostreifen:

    Avocado schälen und in dicke Streifen schneiden.

    Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft marinieren.

    Streifen in Mehl, anschließend in Ei (aufgeschlagen) und schließlich in Paniermehl wenden.

  4. Panierte Avocadostreifen nebeneinander in eine Auflaufform geben.

    Öl darüber träufeln.

    Im vorgeheizten Backofen bei 200° C für 15 Minuten backen.

  5. Zucchini in Scheiben schneiden, würzen und in einer Pfanne mit Öl braten.

    Gurke, Paprika, Karotte, Radieschen und Lachs in Streifen oder Scheiben schneiden. Spinat klein schneiden.

  6. Noriblatt auf eine Frischhaltefolie legen.

    Sushi Reis in der Mitte des Blattes verteilen und mit weiteren Zutaten belegen.

    Weitere Schicht Reis auf dem Turm verteilen und mit Sesam oder Kresse bestreuen.

  7. Die Ecken des Noriblattes in die Mitte zusammen klappen und mit Frischhaltefolie umwickeln.

    Vor dem Verzehr die Folie ggf. entfernen und in der Mitte auseinander schneiden.

    Mit etwas Sesam oder Kresse bestreuen und zum Essen in Sojasoße dippen.

  8. Fertig sind die Onigirazu. Guten Reishunger!

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Sushi Reis

Bewertungen & Kommentare

A
Anonym shop_views/footer.country_chooser.de

Eines meiner Lieblingsrezepte 😍

A
Anonym

Der Reis wird bei Onigirazu, genau wie bei Onigiri, NICHT gesäuert. Man kann ihn salzen, aber Reisessig ist tabu! Probiert es mal, schmeckt völlig anders. Ich fülle meine mit pochiertem Ei, Käse, Avocado, Tomaten, aber auch gern mal mit Chicken Nuggets oder Schinken.