Spanisch

Andalusisches Letscho

Mit Hähnchen

8 Kommentare 55 Minuten Einfach
Andalusisches Letscho 15.08.2017
15.08.2017
15.08.2017
Andalusisches Letscho
Das Gericht stammt aus dem Rezeptheft meines Kochabends in der "Genusskunst Kochschule" und ist eines von 5 Gängen, welches wir mit CrossFit Wuppertal an diesem Kochabend gezaubert haben. Das andalusische Letscho mit Hähnchen ist ein tolles und super leckeres Gericht mit frischen Kräutern, welches definitiv Urlaubs- und mediterranes Kochfeeling auf den Tisch bringt. Das Essen ist was für die ganze Familie, schmeckt super lecker und ist dabei ultra gesund!
Profilbild von Magdas CrossKitchen
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 6 Portionen

300g Basmati Reis (Bio) Bio-Traditional Basmati aus Indien, Himalaya
300g Basmati Reis, Bio (200g)
Für die marinierten Hähnchenschenkel:
6 Hähnchen-Oberschenkel, Bio
1/8 TL Piment
1/8 TL geräuchertes Paprikapulver, alternativ, edelsüß Paprika + Rauchsalz
1/2 TL Salz
120 ml Natives Olivenöl Extra Spanisches Olivenöl No.11 »Arbequina« aus Katalonien
120 ml Natives Olivenöl Extra aus Spanien, Bio (150ml)
Prise Pfeffer
Für das Letscho:
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
200g grüne Brechbohnen
1 große Zwiebel
1 Prise Safranfäden, im Mörser gemahlen und in 50ml Weißwein (alternativ Brühe) eingelegt
2 große Dosen gehackte oder passierte Tomaten
1 große Handvoll frischer Basilikum
1 große Handvoll frische Petersilie

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Olivenöl mit dem Piment und Paprikapulver, Salz und Pfeffer verrühren und die Hähnchenkeulen mithilfe eines Küchenpinsels marinieren. Beiseite stellen.

  2. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die geschnittene Zwiebel darin glasig dünsten. Die Paprika in Stücke schneiden, die Enden der Brechbohnen abschneiden und beides ebenfalls hinzugeben. Kurz mitschwitzen.

  3. Mit den gehackten Tomaten und dem Safran-Wein ablöschen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf mittlerer Hitze und zugedeckt etwa 10-12 Minuten köcheln lassen.

  4. Die frischen Kräuter hacken, unterrühren und das Letscho in eine Auflaufform geben.

  5. Die marinierten Hähnchenkeulen in eine kalte Pfanne legen, Herd auf hohe Hitzestufe stellen und die Keulen von allen Seiten gut anbraten.

  6. Das Hähnchen auf das Letscho in die Auflaufform geben und in vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad Grillstufe auf mittlerem Rost 20 Minuten schmoren.

  7. Die Auflaufform einmal drehen und zugedeckt noch einmal 10 Minuten fertigschmoren.

    Mit dem Basmati Reis servieren!

    Guten Reishunger!

Weitere Rezepte von Magdas CrossKitchen

Kommentare