Junge Küche

Quinoa-Haferflocken Porridge

Mit Kaki-Sauce

0 Kommentare 20 Minuten Einfach
Quinoa-Haferflocken Porridge 26.07.2017
26.07.2017
Quinoa-Haferflocken Porridge
Ein leckeres Frühstücksrezept, dass eine schöne Abwechslung zum typischen Porridge bietet. Durch die Nüsse und Trockenfrüchte hält es besonders lange satt und ist sehr bekömmlich.
Profilbild von Greensusn
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 2 Portionen

50g Weiße Quinoa (Bio) Weiße Bio-Quinoa aus Peru
50g Quinoa, Weiß, Bio (200g)
100ml Kokosnussmilch Kokosnussmilch für exotische Gerichte
100ml Kokosnussmilch (250ml)
50g Haferflocken (Kleinblatt)
250ml Mandelmilch
2 EL Agavensirup/Reissirup
1 Hand gehackte Haselnüsse,Cashewkerne, Kürbiskerne (gem.)
1 Hand Cranberries/Rosinen/Maulbeeren
1 TL Zimt
1 EL Chiasamen
1 EL dunkles Mandelmus
Kaki Sauce
1-2 Kakis
1 EL Reissirup (Bio) Alternatives Süßungsmittel zu Kristallzucker aus Reis
1 EL Reissirup, Bio, Kontrollnummer DE-ÖKO-006 (350g)
1/2 TL Vanille
Garnitur
1 EL Blaubeeren
2 EL Granatapfelkerne

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Den Quinoa in der Mandelmilch nach Packungsanleitung kochen.

    Kurz vor Garende die Haferflocken, Kokosmilch, Trockenfrüchte, Süßungsmittel und Zimt unterrühren und weitere 3 Min. köcheln lassen.

  2. In der Zwischenzeit die Kaki mit der Vanille und dem Süßungsmittel pürieren.

    Zuletzt das Mandelmus und die Nüsse in den Brei geben (ein paar für die Garnitur aufheben).
    Wer mag, kann die Nüsse vorher noch anrösten.

  3. Den Brei auf 2 Schälchen verteilen und mit der Kaki-Sauce, Blaubeeren, Granatapfelkernen und den restlichen Nüssen garnieren.

Weitere Rezepte von Greensusn

Kommentare