Amerikanisch

Sushi Burger

Mit Tempeh Füllung

4 Kommentare 40 Minuten Herrausfordernd
Sushi Burger 13.06.2016
13.06.2016
Sushi Burger
Dieser Sushi Burger ist ein kleines Kunstwerk. Nicht ganz leicht zu verspeisen macht er dennoch eine ansehnliche Figur! Probiert es mal aus.
Profilbild von foodwithoutregrets
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 2 Portionen

200g Milch Reis (Bio) Bio-Arborio aus Italien, Piemont
200g Milchreis
1 Teelöffel Rote Beete Saft
FÜR DEN AUFSTRICH
100g Kichererbsen (Bio) Große Bio-Kichererbsen aus der Türkei
100g Kichererbsen
1/2 Zucchini
1/2 Avocado
Spritzer Zitrone
Für Die Füllung
Ingwer
Kokosnuss Zucker
Reis Essig
Rote Beete Saft
Patty
200g Tempeh
Tamari Sauce
Knoblauch
süßer Balsamico
Sauce
Kokosnuss Joghurt
Knoblauch Pulver
Soja Sauce

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Herrausfordernd

Zubereitung

  1. Bereiten Sie zu.

  2. Bereiten Sie zu.

  3. Den gekochten Reis mit 1 Tl. Kokosblütenzucker, 2 Tl. Reisessig und 1 Tl. rote Beete Saft vermischen. Dann abkühlen lassen.

    Anschließend in eine runde Tasse drücken und umstülpen. So entstehen die Reisbuna.

  4. Die gekochten Kichererbsen mit den anderen Zutaten für den Aufstrich mixen.

    Tempeh in etwas Wasser für 10 Minuten dämpfen, die restlichen Zutaten hinzugeben und weiter dämpfen. Wenn die Flüssigkeit aufgesaut ist kurz anbraten.

    Zutaten für den Joghurt Dip mischen.

  5. Servieren: Den ersten Reisbun mit dem Aufstrich, Tempeh, Joghurt Dip, Salatblatt und Ingwer belegen. Mit dem zweiten Reisbun abschließen.

    Das gleiche wiederholen für den zweiten Burger.

Weitere Rezepte von foodwithoutregrets

Kommentare