Asiatisch

Massaman Curry mit lila Reis

Thailändisch inspiriert

5 Kommentare 35 Minuten Einfach
Massaman Curry mit lila Reis 26.06.2015
26.06.2015
26.06.2015
26.06.2015
26.06.2015
26.06.2015
26.06.2015
26.06.2015
26.06.2015
Massaman Curry mit lila Reis
Massaman Curry ist ein fester Bestandteil der südthailändischen Küche und ich habe es im letzten Winter auf der schönen Insel Ko Lanta zum ersten Mal gegessen und war direkt begeistert. Die Kombi aus Erdnuss und Kokos passt super zur Schärfe von Ingwer und Chili.
Profilbild von Laura
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Speicher unsere Nummer +49 157 92452937 in deinen Kontakten unter dem Namen „Reishunger“ ab.
  2. Sende uns eine Whatsapp-Nachricht mit „Start“.
  3. Geschafft! Nun bist du Teil unseres Whatsapp-Newsletters und erhälst immer die neuesten Rezepte direkt auf dein Smartphone. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Zutaten für 2 Portionen

200g Lila Reis
1 Paprika
1 rote Zwiebel
1 kleine Möhre
1/3 Brokkoli
1/3 Blumenkohl
250ml Kokosnussmilch
2EL Erdnussbutter
2cm frischer Ingwer
Sojasauce
2TL Tamarindenpaste
Chili
Erdnüsse

Zeit

Zubereitung:

Schwierigkeit

Einfach

Zubereitung

  1. Reis waschen und aufsetzen.

    Möhre im Julienneschnitt klein schneiden. Brokkoli und Blumenkohl blanchieren.

  2. Paprika in Streifen schneiden. Ingwer reiben.

    Rote Zwiebel in feine Scheiben schneiden.

    Öl in einem Wok erhitzen. Die Erdnussbutter mit kochendem Wasser verflüssigen.

  3. Bis auf die Möhre das Gemüse in den Wok geben. Dann Kokosmilch und flüssige Erdnussbutter zugeben.

    Den geriebenen Ingwer zugeben, rühren. Dann die Möhren unterheben und garen.
    Mit Sojasauce, Chili und Tamarinde abschmecken.

  4. Curry anrichten und mit Erdnüssen servieren.

Weitere Rezepte von Laura

Kommentare

K

Klingt lecker, hat aber nichts mit einem Massaman Curry zu tun. Es fehlen essentielle Zutaten wie Currypaste und Kartoffeln. Dieses Rezept geht eher in Richtung Paneng Curry.