Veganer Caesar Salad Foto von vom 21.07.2018

Hol’ dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone

So meldest du dich für
unseren WhatsApp-Newsletter an:

  1. Speicher unsere Nummer +49 1579 2452937 in deinen Kontakten auf deinem Smartphone ab.
    Vergiss die Ländervorwahl (+49) dabei nicht.
  2. Sende uns eine WhatsApp-Nachricht mit "Start".
  3. Geschafft! Nun bist du bei unserem WhatsApp-Newsletter eingetragen und erhältst spätestens nach 60 Minuten eine Bestätigungsnachricht von uns.

Eine vegane Variante des berühmten Caesar Salat aus der US-amerikanischen Küche: Die würzigen Kichererbsen ersetzen das Hähnchen und dank veganer Mayo wird das Dressing schön cremig. Wer mag, röstet noch Brot und macht sich eigene Croutons. Wichtig: Die Kichererbsen rechtzeitig einweichen und kochen!


Für den Salat
1 großer Romanasalat
5 Cherry Tomaten
150g Kichererbsen (Bio)
Produktbild von Kichererbsen (Bio)
Kichererbsen (Bio)
(1)
Ab 1,99
Ansehen
Italienisches Olivenöl
Paprika Pulver
1 Knoblauchzehe, gepresst
Schwarzer Pfeffer
Salz
Produktbild von Salz
Salz
3,99
Ansehen
für das Dressing
1 Bio Zitrone, ausgepresst
1/2TL Dijonsenf
2TL Kapern
6EL Spanisches Olivenöl
Produktbild von Natives Olivenöl Extra
Natives Olivenöl Extra
Ab 4,79
Ansehen
2TL vegane Mayo
Salz
Produktbild von Salz
Salz
3,99
Ansehen
Schwarzer Pfeffer
Ahornsirup
zum garnieren
weißer Sesam, geröstet
2 Portionen
einfach

Schritt 1

Kichererbsen rechtzeitig einweichen und kochen, sie müssen ausgekühlt sein. In einer Pfanne mit Olivenöl anbraten, mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Paprikapulver würzen. Auskühlen lassen.

Salat waschen und in eine große Schüssel geben. Tomaten je nach Größe vierteln oder achteln und zum Salat geben.

Schritt 2

Aus den Zutaten für das Dressing eine cremige Emulsion anrühren.

Die Kichererbsen zum Salat geben und zusammen mit dem Dressing unterheben.

Mit Sesam garnieren und genießen.

Laura
Steht auf Kochen ohne Knochen