Start Rezepte Vegetarische Rezepte Tofu-Mango Spieße auf Basmatireis

Tofu-Mango Spieße auf Basmatireis

20 Min
Gesamtzeit
Einfach
Schwierigkeit
Profilbild von Die Frischlinge
Rezeptautor: Die Frischlinge
herzhafte Tofu-Ecken harmonieren super mit süßer Mango. Wenn die Spieße dann noch auf lockerem Basmati Reis serviert werden, will man gleich noch die Portion des Nachbarn mopsen! Lass dir dieses Rezept also nicht entgehen, denn es ist in flotten 20 Minuten easy gezaubert und es reicht für vier leckere Portionen. Viel Spaß beim ausprobieren und guten Reishunger!
herzhafte Tofu-Ecken harmonieren super mit süßer Mango. Wenn die Spieße dann ...

Deine Zutatenliste

Portionen
4
400g
Bio Basmati Reis
Bio-Super Basmati vom Himalaya, Pakistan
200g
Bio Tofu Natur
Natur Tofu in Bio-Qualität aus Österreich
3 EL
Natives Olivenöl Extra
Griechisches Olivenöl erster Güteklasse
1 EL
Sesamkörner
Geröstete Sesam Körner zur Veredelung von Sushi und mehr
1 Prise
Bio Chili Flocken
Milde Chili Flocken in bester Bio-Qualität
1
frische Mango
1
Limette
1
Frühlingszwiebel
1-2 EL
Sojasauce
Sojasauce für das Würzen von Sushi
3 EL
Stärke

Zubereitung

1. Schritt

Ausgewählte Sorte: Basmati Reis Pusa

Kochtopf
Reiskocher
Mikrowelle
Dämpfer

Zubereitung im Kochtopf

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in einen Kochtopf geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Reis 10 Minuten einweichen lassen.
  5. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
  6. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
  7. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Reiskocher

  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt. Anschließend den Reis in den Innentopf geben.
  2. Reis in den Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
  5. Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
  6. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  1. Reis waschen. Den Reis mit kaltem Wasser bedecken. Mit den Händen den Reis in kreisenden Bewegungen waschen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun das Wasser abgießen und den Vorgang wiederholen bis das Wasser klar bleibt.
  2. Reis in den Mikrowellen Reiskocher geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  5. Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

Zubereitung im Dämpfer

  1. Reis waschen. Du bedeckst den Reis mit kaltem Wasser. Mit den Händen bearbeitest du den Reis in kreisenden Bewegungen. Durch die überschüssige Stärke wird das Wasser trüb. Nun gießt du das Wasser ab und wiederholst den Vorgang solange bis das Wasser klar bleibt.
  2. Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
  3. Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
  4. Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
  5. Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
  6. Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
2. Schritt

Den Tofu abgießen, in Dreiecke schneiden und in Stärke wenden.
Olivenöl in eine Pfanne geben.
Tofu von allen Seiten anbraten, so dass er leicht bräunlich wird.
Dann die Ecken mit Sojasauce ablöschen (den Herd schon mal ausschalten) und dabei zügig wenden.
Den Tofu auf einen Teller geben und mit Sesam bestreuen.

3. Schritt

Mango schälen, in Stücke schneiden und in Olivenöl anbraten, so dass sie leicht bräunt.
Mit einer Prise Chiliflocken würzen.

4. Schritt

Frühlingszwiebel in schmale Ringe schneiden.
Limette auspressen.

5. Schritt

Mango und die Tofu-Ecken abwechselnd auf Spieße stecken und auf dem Basmatireis servieren.
Die Frühlingszwiebel und den Limettensaft über das Gericht geben.

6. Schritt

Fertig sind die Tofu-Mango Spieße auf Basmatireis.
Guten Reishunger

Bewertungen & Kommentare

Tofu-Mango Spieße auf Basmatireis

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung

Mehr Rezepte mit Bio Basmati Reis

Werde Rezeptautor
bei Reishunger

Teile mit uns deine Lieblingsrezepte und inspiriere andere zum Nachkochen!

Jetzt Rezeptautor werden
Curry Bowl