Karotten-Hirse-Taler

50 Min
Gesamtzeit
Einfach
Schwierigkeit
Profilbild von Nina
Rezeptautor: Nina
Ob als Snack zwischendurch, in einem Burgerbrötchen gemeinsam mit Gemüse oder kleingeschnitten als Topping eines leckeren Salats - diese Karotten-Hirse-Taler sind vielseitig und schmecken einfach nur unglaublich lecker. Außerdem lassen sie sich perfekt als Mealprep vorbereiten und können im Kühlschrank oder im Tiefkühler aufbewahrt werden.
Ob als Snack zwischendurch, in einem Burgerbrötchen gemeinsam mit Gemüse oder ...

Deine Zutatenliste

Portionen
6
100g
Hirse
40g
Vollkorn Reismehl
Mehl aus Vollkorn Reis: Glutenfreie Alternative zu Weizenmehl | Typ 150.000
1
große geraspelte Karotte
0.5 TL
Salz
1 TL
getrockneter Rosmarien
1 TL
getrockneter Oregano
0.5 TL
Paprikapulver edelsüß
0.25 TL
Kurkuma
Gemahlenes Bio-Kurkuma für aromatische Würze
0.25 TL
Kreuzkümmel
1 Prise
Schwarzer Kampot Pfeffer
Schwarze Kampot Pfefferkörner in bester Bio-Qualität
2 EL
Wasser (für die richtige Konsistenz der Taler)

Zubereitung

1. Schritt

Ausgewählte Sorte:

Kochtopf

Zubereitung im Kochtopf

  1. Hirse waschen.
  2. Hirse in einen Kochtopf geben.
  3. Wasser dazugeben. Nach Belieben salzen.
  4. Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Hirse aufkochen lassen.
  5. Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die niedrigste Hitzestufe stellen und Hirse ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  6. Topf vom Herd nehmen und Hirse weitere 10 Minuten quellen lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist.
  7. Nach Belieben mit einem Schuss Öl beträufeln.
2. Schritt

Die Hirse, nachdem sie fertig gekocht ist, etwas abkühlen lassen und dann die geraspelte Karotte, den Gewürzen, Salz und Pfeffer sowie das Vollkorn-Reismehl und das Wasser unter die Hirse mischen.

3. Schritt

Die fertige Masse 10 Minuten durchziehen lassen und dann daraus Taler formen.

4. Schritt

Die Taler auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Ofen bei 180° etwa 20 Minuten backen bis sie goldbraun sind.

5. Schritt

Die Taler können sofort genossen oder auch im Kühlschrank beziehungsweise Tiefkühler für zwei bis drei Tage aufbewahrt werden.

Bewertungen & Kommentare

A
Anonym

Mega lecker mit selbstgemachtem Bärlauch-Schafskäse-Dip und Gemüsesticks...????

Karotten-Hirse-Taler

Exklusiv! Digitales Rezeptbuch per E-Mail

Gratis
Digitales
Rezeptbuch bei
Anmeldung
Gratis bei Newsletter Anmeldung
Bitte nicht ausfüllen

Mehr Rezepte mit Vollkorn Reismehl