Cremiges Massaman Curry 04.07.2019
Cremiges Massaman Curry
Rezeptautor:
Massaman Curry mit Kokosnussmilch, Erdnussmus, Reishunger Massaman Curry Paste, ... weiterlesen
Profilbild von byanjushka

Zutaten

4 Portionen
Tofu
200 g Räuchertofu, in Würfel geschnitten
Zum Anbraten etwas
Natives Olivenöl Extra
Spanisches Olivenöl No.11 »Arbequina« aus Katalonien
Curry Gewürzmischung, nach Geschmack
2 EL Ahornsirup
1 Zwiebel, fein gehackt
Massaman Curry
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
5 cm Ingwer, fein gehackt
3 EL
Massaman Curry Paste
Nach thailändischem Originalrezept
2400 2 x 400ml Dosen
Kokosnussmilch
Kokosnussmilch für exotische Gerichte
400 ml Gemüsebrühe
400 g kleine Kartoffeln (optional in klein gewürfelt)
3 EL Ahornsirup
2 EL Erdnussmus
2 EL
Sojasauce
Sojasauce für das Würzen von Sushi
Natives Olivenöl Extra
Spanisches Olivenöl No.11 »Arbequina« aus Katalonien
Beilage
350 g
Basmati Reis
Basmati Pusa 1121 aus Indien, Himalaya
Salz
Erdnüsse

Zubereitung

  1. Bereiten Sie Basmati Reis zu.

    Kochtopf
    Mikrowelle
    Reiskocher
    Dämpfer

    Zubereitung im Kochtopf

    • 1¾ Reis (350g) in einen Kochtopf geben.
    • Reis zweimal im Topf durchwaschen. Wasser abgießen.
    • Die 1.5-fache Menge Wasser dazugeben, also 2¾. Nach Belieben salzen.
    • Reis 10 Minuten einweichen lassen.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Sobald das Wasser kocht, den Herd auf die mittlere Hitzestufe stellen und den Reis ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen bis das Wasser komplett aufgesogen wurde.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Mikrowellen-Reiskocher

    • Reis zweimal durchwaschen. Wasser abgießen.
    • 1¾ Reis (350g) in den Mikrowellen Reiskocher geben.
    • Die 1.5-fache Menge Wasser dazugeben, also 2¾ (660ml). Nach Belieben salzen.
    • Deckel aufsetzen und bei höchster Stufe (600-800 Watt) für 11 Minuten in die Mikrowelle stellen.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Elektrischer Reiskocher

    • 1¾ Reis (350g) in den Reiskocher geben.
    • Innentopf entnehmen und Reis im Innentopf zweimal durchwaschen. Wasser abgießen.
    • Die 1.5-fache Menge Wasser dazugeben, also 2¾ (660ml). Nach Belieben salzen.
    • Deckel schließen und den Kochvorgang im Modus "Weiß" starten.
    • Sobald der Reiskocher in den Warmhaltemodus schaltet, ist der Reis fertig.
    • Nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.

    Zubereitung im Bambusdämpfer

    • 1¾ Reis (350g) in einen Kochtopf geben.
    • Reis zweimal im Topf durchwaschen. Wasser abgießen.
    • Die 2-fache Menge Wasser dazugeben, also 3½ (880ml). 1 TL Salz dazugeben.
    • Herd auf die höchste Hitzestufe stellen und Reis aufkochen lassen.
    • Reis 5 Minuten kochen lassen, dabei mehrfach umrühren.
    • Reis vom Herd nehmen und Wasser abgießen.
    • Bambuskorb mit einem Baumwolltuch auslegen und den Reis darauf geben.
    • Mit Stäbchen oder Gabel Löcher in die Masse drücken durch die Dampf entweichen kann.
    • Bambuskorb mit Korbdeckel schließen. Topfboden mit ca. 1 cm Wasser bedecken und Bambuskorb reinstellen.
    • Bei niedriger bis mittlerer Hitze ca. 20 Minuten dämpfen lassen. Zwischenzeitlich Wasser nachkippen, sodass der Korb stetig in ca. 1 cm hohem Wasser steht.
    • Reis entnehmen und nach Belieben ein Stück Butter hinzufügen.
  2. Öl in einem Topf erwärmen und den Tofu zusammen mit den Gewürzen und Ahornsirup knusprig braten.
    Aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.

    Öl im selben Topf erwärmen und Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer für 2-3 Minuten darin anschwitzen.

  3. Curry Paste hinzufügen und unter Rühren 2 Minuten anbraten.

    Mit Kokosnussmilch und Gemüsebrühe ablöschen und gut umrühren.

    Kartoffeln hinzugeben und aufkochen lassen.

  4. Ahornsirup, Erdnussmus und Soja Sauce dazu geben und bei mittlerer Hitze 10-20 Minuten köcheln lassen, abhängig davon wie groß die Kartoffeln sind.

    Sobald die Kartoffeln gar sind nochmals abschmecken und ggf. mehr Kokosnussmilch/ Gemüsebrühe hinzugeben - je nach Geschmack und gewünschter Konsistenz.

  5. Das fertige Massaman Curry zusammen mit Reis und Erdnuss-Topping servieren. Toll schmeckt auch ein Erdnussmus-Topping dazu!

    Guten Reishunger!

Rezepte per E-Mail erhalten

GratisBei Newsletter
Anmeldung!
Gratis bei Newsletter Anmeldung
  • Ein Willkommensgeschenk für jede Anmeldung
  • Tolle Angebote, Aktionen & Produktneuheiten
  • Leckere Rezeptideen aus unserer Reiswelt
Zum Newsletter anmelden

Mehr Rezepte mit Natives Olivenöl Extra

Bewertungen & Kommentare

Rezept drucken

Zubereitungsempfehlung wählen

Basmati Reis

Zubereitungsmethode wählen

Kochtopf
Mikrowellen-Reiskocher
Elektrischer Reiskocher
Dämpfen mit dem Bambusdämpfer