Indisch

Vegetarisches Kedgeree

Ein Klassiker der anglo-indischen Küche

0 Kommentare 50 Minuten Normal
Vegetarisches Kedgeree 23.06.2014
23.06.2014
23.06.2014
23.06.2014
23.06.2014
23.06.2014
Vegetarisches Kedgeree
William Somerset Maugham soll gesagt haben "Um in England gut zu essen, sollte man dreimal am Tag frühstücken, und zwar nicht ohne Kedgeree". Kedgeree ist ein Gericht der anglo-indischen Küche und besteht eigentlich aus Fisch, gekochtem Reis, Eiern und Butter. Aber es geht auch prima vegetarisch-vollwertig.
Profilbild von Eva aka Food Vegetarisch
Whatsapp
Hol' dir die besten Reishunger Rezepte
direkt auf dein Smartphone
WhatsApp Logo
So meldest du dich für unseren kostenlosen Whatsapp Newsletter an:
  1. Klicke auf den Button „WhatsApp öffnen“. Folge den weiteren Anweisungen.
  2. Nach spätestens 60 Minuten erhälst du eine Bestätigungsnachricht von uns.

Zutaten für 2 Portionen

100g Vollkorn Basmati Reis 1121 Pusa Vollkorn Basmati aus Indien, Himalaya
100g Vollkorn Basmati Reis
50g Mungbohnen (Mung Dal)
200ml Kokosnussmilch Kokosnussmilch für exotische Gerichte
200ml Kokosnussmilch
3 EL Butter Ghee Indischer Butterschmalz zum Braten und Kochen von Khanum
3 EL Butter Ghee
1/2 TL Kreuzkümmel
1 kleine Zwiebel (gehackt)
2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
1/2 EL frischer Ingwer (fein gehackt)
2 1/2 TL Currypulver
Salz Traditionelles Salz aus Halle
Salz
Schwarzer Pfeffer
2 EL Schnittlauch (gehackt)
2 Eier
Alternativ zu Ghee kann auch Butter verwendet werden

Zubereitung

  1. Reis & Mungbohnen in einem Topf 2x waschen.

    Milch und 250 ml Wasser dazugeben. 10 Minuten einweichen lassen.

    Reis-Mungbohnen-Mischung aufkochen.

    Hitze reduzieren. Ca. 30 Minuten bei halb zugedecktem Deckel köcheln lassen.

  2. 2 EL Ghee in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen.

    Kreuzkümmelsamen hinzugeben und rösten, bis sie dunkel werden.

    Zwiebel hinzugeben und goldbraun braten.
    Knoblauch & Ingwer hinzufügen. Braten, bis der Knoblauch Farbe annimmt.

  3. Mit Currypulver und reichlich Salz nach Geschmack würzen und 1 weitere Minute braten. Eventuell etwas Wasser hinzugeben.

    Die gewürzte Zwiebel unter die fast gar gekochte Linsen-Reis-Mischung rühren und ein paar Minuten weiterköcheln lassen bis alles gar ist.

  4. Schnittlauch unterrühren.

    Kedgeree mit Pfeffer und Salz abschmecken und die Konsistenz abstimmen. Die Masse sollte cremig und dickflüssig sein - nach Bedarf entweder ein wenig Wasser hinzufügen oder die Flüssigkeit bei starker Hitze stärker einkochen.

  5. Das restliche Ghee in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Eier darin aufschlagen.
    Nach Geschmack die Eier von einer oder von beiden Seiten braten.

    Die Reismischung auf Tellern verteilen, die gebratenen Eier darauflegen und servieren.

Weitere Rezepte von Eva aka Food Vegetarisch

Kommentare